Studentenversion von Office 2003 doch nicht Upgrade-fähig

Microsoft gab falsche Informationen an die Presse

Wie eine erneute Nachfrage von Golem.de ergeben hat, verbreitete Microsoft zu der Studentenversion von Office 2003 fehlerhafte Informationen. So hieß es, dass ein Upgrade mit einer Lizenz von Works 5.0, einer beliebigen Works Suite oder von Office 97 möglich sei. Diese Angabe entpuppte sich nun als Falschinformation, so dass man nach wie vor Schüler, Student oder Lehrer sein muss, um diese Software kaufen und einsetzen zu dürfen.

Artikel veröffentlicht am ,

Office 2003 für Schüler, Studierende und Lehrkräfte enthält die 2003er-Versionen der Textverarbeitung Word, der Tabellenkalkulation Excel, des Präsentationsprogramms PowerPoint und der PIM- und E-Mail-Applikation Outlook, womit die Software in den Leistungsdaten der 499,- Euro teuren Standard Edition entspricht, jedoch zu einem niedrigeren Preis von 169,- Euro angeboten wird.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Java Software-Entwickler (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Berlin, Bietigheim-Bissingen, Lübeck, München, Oberhausen (Home-Office möglich)
  2. Junior PHP Entwickler (m/w/d)
    Sport-Tiedje GmbH, Schleswig
Detailsuche

Eine Besonderheit der Studentenversion des aktuellen Office-Pakets bleibt erhalten: So umfasst diese Version das Recht, die Software auf bis zu drei PCs in einem Haushalt für nichtkommerzielle Nutzung zu verwenden, sofern sich ein Student, ein Schüler oder eine Lehrkraft in diesem Haushalt befindet.

Mit der neuen Studentenversion verzichtet Microsoft auf eine Prüfung der Legitimation, so dass man beim Kauf nicht mehr nachweisen muss, dass man Schüler, Student oder eine Lehrkraft ist. Missbrauch will Microsoft über die entsprechenden Lizenzbestimmungen verhindern.

Käufer von Office 2003 für Schüler, Studierende und Lehrkräfte erhalten zudem spezielle Aufrüstoptionen: So liegt der Verpackung ein Coupon bei, um zum Vorzugspreis von 20,- Euro die Office-Komponente OneNote zu erwerben, was bis zum 15. April 2004 befristet ist. Bis zum 30. Juni 2005 erhält man über einen ebenfalls mitgelieferten Coupon für 30,- Euro eine Vollversion von Access 2003.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei unseren Lesern und Leserinnen für die fehlerhafte Meldung entschuldigen. Wir hatten anlässlich der ersten Berichterstattung besonders wegen der Upgrade-Option bei Microsoft nachgefragt, woraufhin uns diese neue Möglichkeit ausdrücklich bestätigt wurde. Erneute Leseranfragen veranlassten uns nun, nochmals bei Microsoft nachzuhaken, was den Fehler aufdeckte. Wie Microsoft sich bei Käufern des Produkts verhält, welche die Studentenversion auf Grund der gemachten Fehlinformationen als Upgrade erworben haben, stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Unicron 08. Nov 2003

ups das war niciht das LMZ sondern das ZID Zentraler Informatikdienst Technische...

Unicron 08. Nov 2003

beim LMZ einfach Studentenausweis mitnehmen

WindowsXP... 07. Nov 2003

Es gibt ein Plattform-übergreifendes Format: das von OpenOffice (Name ist mir grad...

Peter Tschandl 06. Nov 2003

Und wo Platz, Shop, ...... bekommt ein TU-Wien Student das MS Office 2003 um 6€. Danke...

luke17 06. Nov 2003

Hi, hast du vielleicht 'ne Adresse dazu? Auf dem Uni-Server konnte ich das auf Anhieb...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /