Abo
  • Services:

USA: Kopierschutzmarkierung für Digital-TV ab 2005

Alte Digital-TV-Empfänger und -Videorekorder sollen zum ATSC-Flag kompatibel sein, da sie es einfach ignorieren. Da ihre Verbreitung noch nicht besonders groß ist, soll dies verschmerzbar sein. Allerdings gilt die Kompatibilität nicht für jeden Fall: Wurde eine Sendung inklusive ATSC-Flag auf einem DVD-Rekorder aufgezeichnet, soll sich die Scheibe auf herkömmlichen DVD-Playern nicht wiedergeben lassen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Das ATSC-Flag soll es für Sendeanstalten und die Filmbranche attraktiver machen, hochauflösende Inhalte ohne Abogebühren anzubieten und die HDTV-Entwicklung in den USA beschleunigen. Dabei obliegt es den Sendeanstalten bzw. den Filmstudios, wann und bei welchen Sendungen sie das ATSC-Flag nutzen; die FCC hat ein Verbot der ATSC-Flag-Verwendung bei bestimmten Sendungstypen wie etwa Nachrichten oder öffentlichen Angelegenheiten abgelehnt.

Die Lücken des Kopierschutzes mittels ATSC-Flag sind der FCC, der Filmindustrie und den Elektronikherstellern bewusst: Die MPAA befürchtet etwa, dass zwischengeschaltete Wandler einfach die ATSC-Flags austauschen bzw. entfernen könnten, während am PC modifizierte Software zur Aufzeichnung und Verbreitung genutzt werden könnte.

Spätestens am analogen Ausgang eines Receivers ist jedoch mit dem Schutz durch das ATSC-Flag Schluss: Eine Digitalisierung von hochqualitativen analogen Audio- und Videosignalen ergibt zwar nicht die Originalqualität, sollte aber immer noch DVD-Bildqualität bieten. Dennoch erhofft man sich eine Signalwirkung für das HDTV-Geschäft, da es nun etwas mehr Sicherheit für die Übertragung teurer Filmproduktionen gebe.

Die FCC schreibt dabei vor, dass Unterhaltungselektronik-, IT- und PC-Hersteller sicherstellen müssen, dass ein "gewöhnlicher Nutzer" den Kopierschutzmechanismus nicht "hacken" kann. Insofern wird eine Open-Source-Entwicklung entsprechender HDTV-Software nicht notwendigerweise behindert, allerdings auch nicht gerade gefördert; dennoch dürfte dies auch ein Verdienst der Electronic Frontier Foundation sein, die die FCC offenbar davon überzeugen konnte, dass allzu rigide Formulierungen, wie sie etwa von der MPAA gefordert wurden, ein Innovationshemmnis darstellen würden.

 USA: Kopierschutzmarkierung für Digital-TV ab 2005
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 2,99€

Kai 05. Nov 2003

Wenn ich ein Signal (den Film) aus der Hand gebe (über Sat oder Antenne übertrage), kann...

Heffer 05. Nov 2003

Nö, das ist doch nur bei alten DVD-Playern, die neuen können die Kopie dann schon...

EL-Barto 05. Nov 2003

Wir sprechen hier schon vom Fernsehen? oder? Zensur wird schon Heutzutage betrieben...

DerNichtGenannt... 05. Nov 2003

kommt mir irgendwie bekannt vor: Allerdings gilt die Kompatibilität nicht für jeden Fall...

Sebastian Will 05. Nov 2003

Wer überwacht und zensiert hier? Das flag sieht ja keine Überwachung vor, sondern geht...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /