Abo
  • Services:

Beschert Service Pack 2 mehr Sicherheit für Windows XP?

Service Pack 2 soll Änderungen an den Sicherheitseinstellungen bringen

Mit dem für Mitte 2004 geplanten Service Pack 2 (SP2) für Windows XP will Microsoft die Sicherheit des Betriebssystems erhöhen und Angriffe von außen wirksamer verhindern. In einem an Entwickler gerichteten Dokument beschreibt Microsoft verschiedene Maßnahmen, um Windows XP gegen Angriffe besser schützen zu wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem SP2 für Windows XP soll das Risiko von Angriffen über Buffer Overruns deutlich verringert werden, indem etwa die Kernkomponenten des Betriebssystems neu kompiliert werden. Als Weiteres wollen die Redmonder auf Hardware-Ebene Programm- und Datenbereiche voneinander trennen und einen Austausch zwischen diesen Bereichen verhindern. Ferner soll die in Windows XP enthaltene Firewall mit dem SP2 standardmäßig aktiviert sein.

Zur weiteren Steigerung der Sicherheit von Windows XP sollen sowohl der E-Mail-Client Outlook Express als auch der Browser Internet Explorer mit dem SP2 modifiziert werden. So verspricht Microsoft etwas nebulös, dass künftig verdächtige per E-Mail empfangene Dateianhänge isoliert werden, um so etwa das Einschleusen von Würmern zu verhindern. Außerdem sollen die Sicherheitseinstellungen von Haus stringenter sein. Auch den Internet Explorer will man sicherer machen, indem die lokale Sicherheitszone besser abgekapselt wird, so dass Angreifer keine Inhalte darin ausführen können. Schließlich sollen auch hier die standardmäßigen Sicherheitseinstellungen verändert werden, um etwa das Einschleusen schädlicher ActiveX-Controls zu verhindern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. (-78%) 4,44€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

menschp 26. Jun 2004

Windows XP = Spy ware

Ralle 21. Mär 2004

Hallöchen.... Schon mal was von der Microsoft Sicherheitsupdate CD (Aktueller Stand Feb...

anybody 06. Nov 2003

Ein normal DAU macht beim erstellen der DFÜ Verbindung das Häkchen bei der Firewall...

knock 06. Nov 2003

Uuups sorry, hat schon jemand gepostet.

knock 06. Nov 2003

oder wenn Blaster WinXP runterfahren möchte auf START/AUSFÜHREN gehen und shutdown -A...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /