• IT-Karriere:
  • Services:

Office 2003 zerstört Daten in alten Office-Dokumenten

Microsoft stellt Patch für Office 2003 zur Behebung des Fehlers bereit

Für das frisch auf dem Markt befindliche Office-Paket Office 2003 muss Microsoft bereits einen ersten Patch anbieten, der einen möglichen Datenverlust beim Umgang mit Dokumenten aus Office 2000 beseitigen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer mit Office 2000 bearbeiteten und gespeicherten Word-, Excel- oder PowerPoint-Datei können sämtliche Grafikinhalte verloren gehen, wenn diese mit Office 2003 abgespeichert werden. Dabei werden diese Grafikdaten ohne jegliche Rückfragen gelöscht und sind so nicht mehr zugreifbar.

Microsoft bietet einen Patch zur Behebung des Problems für Office 2003 ab sofort unter anderem in deutscher Sprache zum Download an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...
  3. (-47%) 21,00€

comun 07. Nov 2003

damit hätte sich das problem der abwärtzkompatibilität ja wohl erledigt *grins*

Michael 07. Nov 2003

naja.. selbst wenn.. sie haben ja den patch umgehend nachgeliefert :-) die schrankwand...

knock 07. Nov 2003

Vom Funktionsumfang sind beide ungefähr gleich gross. Kenne Word und OpenOffice Text...

Michael 07. Nov 2003

dann schuldet er mir ne neue Schrankwand :-) Hat MS versprochen, dass alle früheren...


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
    Außerirdische Intelligenz
    Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

    Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
    Von Miroslav Stimac


        •  /