Abo
  • Services:

Marktanteil des GameCube durch Preissenkung verdoppelt

Verdopplung bereits nach 35 Tagen Preisreduzierung

Die Preissenkung des GameCube zeigt Wirkung: Nachdem Nintendo zuletzt bereits eine Vervielfachung des Absatzes der Spielekonsole auf Grund der jüngst erfolgten Preissenkung vermelden konnte, haben sich nun - zumindest in den USA - auch bereits die Marktanteile der drei großen Rivalen Microsoft, Sony und Nintendo deutlich verschoben.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben von Nintendo beträgt der Marktanteil des GameCube auf dem amerikanischen Videospielmarkt nun 37 Prozent. Vor der Preissenkung Ende September 2003, bei der der Preis des GameCube auf 99,99 US-Dollar gesenkt wurde, lag er noch bei mageren 19 Prozent.

Neue Zahlen für Europa liegen noch nicht vor, allerdings kann man auch hier mit einer deutlichen Steigerung des Marktanteils seit der Preissenkung auf 99,99 Euro rechnen - in einigen Territorien hat sich der Absatz der Konsole nach der Preissenkung verzehnfacht, wie Nintendo im Oktober 2003 meldete.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 29,95€
  3. (-50%) 4,99€
  4. 2,49€

123kid 10. Nov 2003

Du solltest dir unbeding noch Resident Evil Remake und Resident evil Zero kaufen! Kosten...

gfgf 05. Nov 2003

andere Frage warum sind DVD's genauso teuer wie CD's? (Maxis und Brandneues ausgeschlossen)

Blödlaberer 05. Nov 2003

@mzam Netter Test, aber editier doch bitte mal die horrenden Schreibfehler raus. Da...

chojin 05. Nov 2003

Das Bundle mit GC und Mario Kart DD für 150,- € - falls du dieses meinst - enthält...

chojin 05. Nov 2003

Hi mzam, hast du nicht auch noch eine Dreamcast? :) Ich habe mir auch letzte Woche den...


Folgen Sie uns
       


Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview

Der deutsche Pressesprecher von Huawei erklärt den Umgang mit Spionagevorwürfen.

Huawei zu Spionagevorwürfen im Golem.de Interview Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Stadia ausprobiert: Um die Grafikoptionen kümmert sich Google
Stadia ausprobiert
Um die Grafikoptionen kümmert sich Google

GDC 2019 Beim Ausprobieren und im Gespräch mit Entwicklern wird immer klarer: Stadia von Google ist als eigenständige Plattform zu verstehen und nicht als simpler Streamingdienst. Momentan kommt für das Bild noch der Codec VP9 zum Einsatz.
Von Peter Steinlechner


      •  /