Abo
  • Services:

Panasonic-Handys G50, G60 und X70 kommen

Klapp-Handy X70 mit Digitalkamera, Tri-Band-Funktion und Bluetooth

Die auf der CeBIT 2003 vorgestellten Handy-Modelle G50, G60 und X70 von Panasonic sollen nun im November 2003 in den Handel kommen. Während sich die Modelle G50 und G60 vornehmlich an Einsteiger richten, zielt das Klapp-Handy X70 an den ambitionierten Nutzer und verfügt neben einer Bluetooth-Funktion auch über eine integrierte Digitalkamera.

Artikel veröffentlicht am ,

X70
X70
Das Tri-Band-Handy X70 enthält eine CMOS-Digitalkamera mit einer Auflösung von 132 x 176 Pixeln mit einem 2fachen Digital-Zoom. Das TFT-Display stellt maximal 65.536 Farben auf 132 x 176 Pixeln dar, während das zweite Außendisplay auf der Klappe bei Schwarz-Weiß eine Auflösung von 96 x 28 Pixel bringt. Geknipste Bilder lassen sich per E-Mail oder MMS versenden und im Telefonbuch einbinden, um Anrufer am Konterfei zu erkennen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Strausberg

Das 87,3 x 47,1 x 23,3 mm messende X70 besitzt ein Adressbuch mit bis zu 500 Einträgen, arbeitet als Tri-Band-Gerät in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 8. Das Mobiltelefon beherrscht SMS, WAP 2.0, Java, polyphone Ruftöne, Spracherkennung und besitzt einen E-Mail-Client mit POP3-Unterstützung, eine Infrarotschnittstelle sowie einen Kalender. Das 95 Gramm wiegende Gerät liefert eine Gesprächszeit von bis zu sechs Stunden, während der Akku im Stand-by-Betrieb etwa 12 Tage ohne Nachladen auskommt.

G50
G50
Das Tri-Band-Modell G50 unterstützt neben den GSM-Netzen 900, 1.800 und 1.900 MHz auch GPRS der Klasse 8 und bietet ein Farbdisplay mit maximal 4.096 Farben bei einer Auflösung von 128 x 96 Pixeln. Zu den weiteren Leistungsdaten des 80 x 43 x 18,3 mm messenden Mobiltelefons gehören WAP 2.0, SMS, EMS, polyphone Klingeltöne, eine Freisprechfunktion und ein Kalender. Das 74 Gramm wiegende Gerät erlaubt mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von 2,5 Stunden und soll im Empfangsmodus rund 8 Tage durchhalten.

G60
G60
Das 85 Gramm wiegende Dual-Band-Handy G60 bietet eine Gesprächszeit von maximal 5 Stunden und arbeitet rund 10 Tage im Bereitschaftsbetrieb. Das 104 x 47 x 19 mm messende Handy agiert in den GSM-Netzen 900 sowie 1.800 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 8. Das Farbdisplay kann maximal 4.096 Farben bei einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln darstellen. Als Weiteres beherrscht das Gerät WAP 2.0, SMS, EMS, MMS, polyphone Klingeltöne und kennt eine Freisprechoption sowie einen Kalender. Als Zubehör bietet Panasonic eine ansteckbare Digitalkamera für das G60 an.

Panasonic will die Handy-Modelle G50, G60 und X70 ab November 2003 im Handel haben. Dann wird das G50 und G60 für jeweils 249,- Euro sowie das X70 für 499,- Euro angeboten. Die Preise verstehen sich ohne Abschluss eines Mobilfunkvertrages.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP OMEN 27 27 Zoll QHD Gaming Monitor 439,00€)
  2. (u. a. Onrush Day One Edition PS4/Xbox 10,00€, PUBG PS4 25,00€)
  3. ab 294,00€ lieferbar
  4. ab 304,90€ lieferbar

Christian Ewers 05. Nov 2003

Auf Panasonic.de steht etwas von einer 110.000 Pixel Digitalkamera, es wird sich wohl...

Thomas Stache 04. Nov 2003

Eine Kamera mit nur 132x176 Pixeln? Ganz sicher? Auf den Panasonic-Seiten in dem Flash...


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

    •  /