Abo
  • Services:

Klage gegen Wahlmaschinen-Hersteller Diebold

EFF: Sperrungsaufforderungen an ISPs von Diebold sind rechtswidrig

Der Streit um Sicherheitslücken in elektronischen Wahlmaschinen in den USA verschärft sich. Nachdem der Hersteller Diebold begann, gegen ISPs und Webseiten vorzugehen, die Dokumente zu Sicherheitslücken in dessen Wahlmaschinen anboten bzw. Links auf solche Dokumente veröffentlichten, setzten sich nun zwei US-Studenten sowie ein Non-Profit-ISP mit Hilfe der Electronic Frontier Foundation (EFF) und der Stanford Law School zur Wehr.

Artikel veröffentlicht am ,

Diebold hat zahlreiche ISPs aufgedordert, die beanstandeten Dokumente zu sperren (so genannte Cease-and-Desist-Notices). Die Veröffentlichung der internen Diebold-Korrespondenz, in der Sicherheitslücken der eigenen Produkte diskutiert werden, verstoße gegen das Urheberrecht des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. Conciliamus GmbH, Berlin
  2. LexCom Informationssysteme GmbH, München

Die beiden jetzt gegen Diebold klagenden Studenten hatten diese Dokumente veröffentlicht, denn die Aufforderung zur Sperrung der Inhalte verstößt nach Ansicht von EFF-Anwalt Wendy Seltzer gegen den DMCA. Die Veröffentlichung der Unterlagen sei von hohem öffentlichem Interesse und falle damit klar in den Bereich "Fair Use". Die von Diebold an die ISPs verschickten "Cease-and-Desist-Notices" bieten ISPs die Möglichkeit, durch rasches Handeln selbst von möglichen Ansprüchen wegen Urheberrechtsverletzungen verschont zu bleiben.

Dabei wandte sich Diebold laut EFF aber nicht nur an ISPs, die die Dokumente direkt zum Download anbieten, sondern auch an ISPs, die Sites hosten, die lediglich Links auf die Dokumente gesetzt haben.

"Statt Anwälte zu bezahlen, damit die ihre Kritiker ruhig stellen, sollte Diebold besser in die Entwicklung von Wahlmaschinen investieren, die zusätzliche Sicherheitsmerkmale enthalten und unter anderem die abgegebenen Stimmen zusätzlich auch zu Papier bringen können", so Cindy Cohn, Legal Director bei der EFF.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 16,82€
  3. 14,99€
  4. 7,48€

Reiner 04. Nov 2003

hier wird mal wieder senf ins forum gestellt, sicherheit und die damit verbundene...

irata 04. Nov 2003

Ich mach mal einen Test: OpenSource

Hannes 04. Nov 2003

Na klar doch! Damit dann jeder weiß, wie er die Wahl beeinflussen kann! Das wäre das...

Wähler 04. Nov 2003

Wäre es nicht einfacher, die Baupläne zu veröffentlichen? Damit hätte man nicht nur einen...

MNO 04. Nov 2003

IHHKK! Das Jahr 2009: Ein Gerichtssaal, 321 Microsoft -Anwälte, Ein Staatsanwalt. "Herr...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /