Abo
  • Services:

Klage gegen Wahlmaschinen-Hersteller Diebold

EFF: Sperrungsaufforderungen an ISPs von Diebold sind rechtswidrig

Der Streit um Sicherheitslücken in elektronischen Wahlmaschinen in den USA verschärft sich. Nachdem der Hersteller Diebold begann, gegen ISPs und Webseiten vorzugehen, die Dokumente zu Sicherheitslücken in dessen Wahlmaschinen anboten bzw. Links auf solche Dokumente veröffentlichten, setzten sich nun zwei US-Studenten sowie ein Non-Profit-ISP mit Hilfe der Electronic Frontier Foundation (EFF) und der Stanford Law School zur Wehr.

Artikel veröffentlicht am ,

Diebold hat zahlreiche ISPs aufgedordert, die beanstandeten Dokumente zu sperren (so genannte Cease-and-Desist-Notices). Die Veröffentlichung der internen Diebold-Korrespondenz, in der Sicherheitslücken der eigenen Produkte diskutiert werden, verstoße gegen das Urheberrecht des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Hamburger Pensionsverwaltung e.G., Hamburg

Die beiden jetzt gegen Diebold klagenden Studenten hatten diese Dokumente veröffentlicht, denn die Aufforderung zur Sperrung der Inhalte verstößt nach Ansicht von EFF-Anwalt Wendy Seltzer gegen den DMCA. Die Veröffentlichung der Unterlagen sei von hohem öffentlichem Interesse und falle damit klar in den Bereich "Fair Use". Die von Diebold an die ISPs verschickten "Cease-and-Desist-Notices" bieten ISPs die Möglichkeit, durch rasches Handeln selbst von möglichen Ansprüchen wegen Urheberrechtsverletzungen verschont zu bleiben.

Dabei wandte sich Diebold laut EFF aber nicht nur an ISPs, die die Dokumente direkt zum Download anbieten, sondern auch an ISPs, die Sites hosten, die lediglich Links auf die Dokumente gesetzt haben.

"Statt Anwälte zu bezahlen, damit die ihre Kritiker ruhig stellen, sollte Diebold besser in die Entwicklung von Wahlmaschinen investieren, die zusätzliche Sicherheitsmerkmale enthalten und unter anderem die abgegebenen Stimmen zusätzlich auch zu Papier bringen können", so Cindy Cohn, Legal Director bei der EFF.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 5,75€, For Honor 8,99€, Mad Max 4,25€)
  2. 19,49€
  3. 699€ (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

Reiner 04. Nov 2003

hier wird mal wieder senf ins forum gestellt, sicherheit und die damit verbundene...

irata 04. Nov 2003

Ich mach mal einen Test: OpenSource

Hannes 04. Nov 2003

Na klar doch! Damit dann jeder weiß, wie er die Wahl beeinflussen kann! Das wäre das...

Wähler 04. Nov 2003

Wäre es nicht einfacher, die Baupläne zu veröffentlichen? Damit hätte man nicht nur einen...

MNO 04. Nov 2003

IHHKK! Das Jahr 2009: Ein Gerichtssaal, 321 Microsoft -Anwälte, Ein Staatsanwalt. "Herr...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /