Abo
  • Services:

Auch SiS bei der neuen Xbox dabei - Nvidia aus dem Rennen?

Microsoft lizenziert weitere Technik

Kurz nachdem Microsoft bekannt gegeben hat, in zukünftigen Xbox-Generationen Chips von IBM verbauen zu wollen und damit möglicherweise anstelle einer Intel-CPU einen IBM-Prozessor einzusetzen, wurde bereits die nächste Partnerschaft angekündigt: Silicon Integrated Systems (SiS) wird ebenfalls Technik für die Xbox entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie schon bei der IBM-Ankündigung hält man sich auch hier bedeckt, was nähere Informationen zu der Technologie-Partnerschaft angeht - SiS bestätigte nur, Chips für die neue Konsolengeneration von Microsoft fertigen zu wollen. Möglicherweise wird Microsoft damit zukünftig nicht mehr auf Nvidia-Chipsätze zurückgreifen, die in der aktuellen Xbox noch zum Einsatz kommen.

"Die Auswahl von Silicon Integrated Systems durch Microsoft als Partner für die zukünftige Xbox-Technik bestätigt den bisherigen Erfolg unseres Unternehmens in puncto Innovation und führender Technik", so Michael Chen, President und CEO bei SiS. "Die Entscheidung von Microsoft macht das Vertrauen deutlich, das sie in unsere führende Technik sowie unsere Design- und Integrationserfahrung haben."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 120,84€ + Versand

JTR 05. Nov 2003

Ich weiss es nicht, aber der Programmierer der massgeblich an der Unreal Warfare Engine...

JTR 05. Nov 2003

Theoretisch ist der Cube stärker, allerdings hat er wie der G5 seine starken und nicht zu...

codeX 04. Nov 2003

woher weisst du, wie die CELL zu programmieren ist? Sie ist doch noch gar nicht...

John Doe 04. Nov 2003

ähm... ich spiele z.B. meine alten Lucas-Arts-Adventures auf der Box... mit Maus und...

Andreas 04. Nov 2003

Die ganze Diskussion darum, welche Console die "beste" ist doch unsinnig! Fuer mich...


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
  3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /