Auch SiS bei der neuen Xbox dabei - Nvidia aus dem Rennen?

Microsoft lizenziert weitere Technik

Kurz nachdem Microsoft bekannt gegeben hat, in zukünftigen Xbox-Generationen Chips von IBM verbauen zu wollen und damit möglicherweise anstelle einer Intel-CPU einen IBM-Prozessor einzusetzen, wurde bereits die nächste Partnerschaft angekündigt: Silicon Integrated Systems (SiS) wird ebenfalls Technik für die Xbox entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie schon bei der IBM-Ankündigung hält man sich auch hier bedeckt, was nähere Informationen zu der Technologie-Partnerschaft angeht - SiS bestätigte nur, Chips für die neue Konsolengeneration von Microsoft fertigen zu wollen. Möglicherweise wird Microsoft damit zukünftig nicht mehr auf Nvidia-Chipsätze zurückgreifen, die in der aktuellen Xbox noch zum Einsatz kommen.

"Die Auswahl von Silicon Integrated Systems durch Microsoft als Partner für die zukünftige Xbox-Technik bestätigt den bisherigen Erfolg unseres Unternehmens in puncto Innovation und führender Technik", so Michael Chen, President und CEO bei SiS. "Die Entscheidung von Microsoft macht das Vertrauen deutlich, das sie in unsere führende Technik sowie unsere Design- und Integrationserfahrung haben."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


JTR 05. Nov 2003

Ich weiss es nicht, aber der Programmierer der massgeblich an der Unreal Warfare Engine...

JTR 05. Nov 2003

Theoretisch ist der Cube stärker, allerdings hat er wie der G5 seine starken und nicht zu...

codeX 04. Nov 2003

woher weisst du, wie die CELL zu programmieren ist? Sie ist doch noch gar nicht...

John Doe 04. Nov 2003

ähm... ich spiele z.B. meine alten Lucas-Arts-Adventures auf der Box... mit Maus und...

Andreas 04. Nov 2003

Die ganze Diskussion darum, welche Console die "beste" ist doch unsinnig! Fuer mich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Lieferando-Beschäftigte: Aus Zeitnot rote Ampeln überfahren
    Lieferando-Beschäftigte
    Aus Zeitnot rote Ampeln überfahren

    Bei Protesten vor der Konzernzentrale von Lieferando forderten die Rider 15 Euro pro Stunde und weniger Arbeitshetze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /