Red Hat stellt Support für Red Hat Linux ein

Kunden mit Support-Bedarf sollen auf Red Hat Enterprise Linux v.3 umsteigen

In einer E-Mail an seine Kunden kündigte Red Hat jetzt an, den Support für sein Red Hat Linux auslaufen zu lassen. Dies gilt auch für die neue Version Ret Hat Linux 9.0, weitere Versionen sind nicht geplant. Wer künftig Support von Red Hat für dessen Linux-Produkte erhalten will, ist auf die Enterprise-Produkte des Unternehmens angewiesen.

Artikel veröffentlicht am ,

Red Hat hat bereits im Juli angekündigt, seine herkömmlichen Box-Produkte einzustellen und diese in Zukunft im Rahmen eines Community-Projekts weiterzuentwickeln. Im September kündigte Red Hat schließlich an, dieses Projekt mit dem Fedora-Projekt zusammenzulegen. Nun berichtet Red Hat, dass der Support für Red Hat Linux 7.1, 7.2, 7.3 und 8.0 ab 31. Dezember 2003 eingestellt wird. Auch der Support für Red Hat Linux 9 soll zum 30. April 2004 eingestellt werden. Pläne für ein Nachfolgeprodukt gibt es bei Red Hat ausdrücklich nicht.

Stellenmarkt
  1. DB-Programmierer*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Solution Consultant (m/w/d) im Bereich PLM / Digitaler Zwilling
    ASCon Systems GmbH, Stuttgart, München, Heilbronn
Detailsuche

Kunden, die weiterhin Red Hats Support nutzen wollen, müssen auf Red Hat Enterprise Linux v.3 umsteigen, das nur im Rahmen eines Jahresabonnements erhältlich ist. Dazu bietet Red Hat einen entsprechenden Migrationsplan und für Red Hat Enterprise Linux WS und ES Basic bis zum 28. Februar 2004 einen Preisnachlas von 50 Prozent an.

Alternativ können User aber auch auf das kostenlose Fedora-Projekt zurückgreifen, an dem auch Red Hat beteiligt ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Technikfreak 05. Nov 2003

nun ja, können und wissen das ist das Eine, trotz allem Können, was spricht gegen eine...

2e3 05. Nov 2003

..oh je, statt sachlicher Diskussion ein weiteres Trollforum. Ich dachte es wär wieder...

Roi Danton 05. Nov 2003

Hehe Ich muss dem Profi zustimmen! Für einen Admin der nix drauf hat... wahrscheinlich...

c.b. 05. Nov 2003

Hi *Profi*... ich gehe mal davon aus, dass Dein Kommentar eher eine etwas verunglückte...

Der Profi 04. Nov 2003

Linux ist ja ganz toll - kostenlos&langhaarige IT Freaks & Kapitalgeier stehen drauf...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fernwartung
Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.
Ein Bericht von Achim Sawall

Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
Artikel
  1. Pluton in Windows 11: Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren
    Pluton in Windows 11
    Lenovo will Microsofts Sicherheitschip nicht aktivieren

    Die neuen Windows-11-Laptops kommen mit dem Chip Pluton. Lenovo will diesen aber noch nicht selbst aktivieren.

  2. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  3. Probefahrt mit BMW-Roller CE 04: Beam me up, BMW
    Probefahrt mit BMW-Roller CE 04
    Beam me up, BMW

    Mit futuristischem Design und elektrischem Antrieb hat BMW ein völlig neues Fahrzeug für den urbanen Bereich entwickelt.
    Ein Bericht von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 989€ • The A500 Mini Retro-Konsole mit 25 Amiga-Spielen vorbestellbar 189,90€ • RX 6800 16GB 1.129€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ Ghz • WD Black 1TB inkl. Kühlkörper PS5-kompatibel 189,99€ • Switch: 3 für 2 Aktion • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /