Abo
  • Services:

Teures Vergnügen: Intels Pentium 4 Extreme Edition

Athlon 64 FX günstiger

Bereits auf dem IDF 2003 im kalifornischen San Jose hat Intel versucht, AMD kurz vor der Athlon-64-Einführung mit der Ankündigung des Pentium 4 Extreme Edition die Schau zu stehlen. Erste Tests bescheinigten dem verkappten Xeon-Prozessor mit 2 MByte Level-3-Cache zwar eine konkurrenzfähig gute Leistung und die im Vergleich zum Athlon 64 FX-51 geringeren Speicherkosten, berücksichtigen jedoch noch nicht den erst zum 3. November 2003 bekannt gegebenen exorbitant hohen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Intel Pentium 4 Extreme Edition mit seiner Taktfrequenz von 3,2 GHz verfügt über einen 512-KByte-Level-2-Cache, einen 2-Megabyte-Level-3-Cache sowie einen 800-MHz-Systembus. Der mit Intels 0,13-Mikron-Prozesstechnologie gefertigte Prozessor ist kompatibel zu den bestehenden Intel-865- und Intel-875-Chipsatzfamilien - was aber nicht heißt, dass das auch alle Boards mitmachen - und erlaubt so laut Intel den Einsatz von günstigen Standard-Systemspeichern.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz

Letzteres ist natürlich ein Vorteil im Vergleich zum Athlon-64-Topmodell FX-51, welches auf Grund seiner Opteron-Architektur nur vergleichsweise teuren Registered-Speicher akzeptiert. Allerdings war bislang noch nicht bekannt, wie teuer der Konkurrent Pentium 4 Extreme Edition sein würde: Laut Intel liegt der Großhandelspreis bei 925,- US-Dollar, AMDs FX-51 liegt hingegen laut aktueller Liste bei 733,- US-Dollar und kostet im Handel ohne Lüfter ("bulk") knapp über 800,- Euro und mit Lüfter ("boxed") knapp unter 900,- Euro. Der Pentium 4 Extreme Edition dürfte demnach bei rund 1.000,- Euro und somit merklich über dem Athlon 64 FX-51 liegen.

PC-Hersteller sollen bereits mit dem Pentium 4 Extreme Edition 3,2 GHz beliefert worden sein, im deutschen Einzelhandel schien der Prozessor hingegen noch nicht gelistet zu sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

bobolix 12. Dez 2003

mehr adressraum, respektive breitere datenpfade bringen eben nur etwas, wenn ich auch mit...

Moep 19. Nov 2003

ein günstiger P4 mit 800 MHz FSB OCed auf ~ 3,7 GHz mit Luftkühlung und ~ 1,6 V...

Peter 05. Nov 2003

das war auch eine ironische Antwort auf ein Posting in der wo etwas behauptet wurde :)

Homer Morisson 05. Nov 2003

Nun, mir ist bisher noch gar kein Prozessor durchgebrannt, weder Intel noch AMD...

pisalisa 05. Nov 2003

Fest steht, dass ein Grossteil der User, ob nun profesionell oder nicht, einen deutlichen...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /