• IT-Karriere:
  • Services:

Knallrot: Acer-Notebook für Ferrari-Fans

Mit Athlon XP-M 2500+, Mobility Radeon 9200 und DVD-Brenner

Als "offizieller Computertechniklieferant" des Formel-1-Teams von Ferrari hat Acer nun ein knallrotes Notebook vorgestellt: Auf der "Haube" des Ferrari 3000 prangt ein stilechtes Ferrari-Logo, unter der Haube arbeitet ein stromsparender AMD-Prozessor vom Typ Athlon XP-M 2500+.

Artikel veröffentlicht am ,

In dem in Grau und Ferrari-Rot gehaltenen Design-Gehäuse des Ferrari 3000 finden sich ein 15-Zoll-SXGA-LCD (1.400 x 1.050 Bildpunkte), ein nicht gerade zum Ferrari-Image passender ATI-Mobility-Radeon-9200-Grafikchip mit 128 MByte Grafikspeicher, 512 MByte DDR RAM, eine 60-GByte-Festplatte und ein Multiformat-DVD-Brenner (DVD+R/RW, DVD-R/RW, CD-RW).

Neues Acer-Notebook: Ferrari 3000
Neues Acer-Notebook: Ferrari 3000
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

An Schnittstellen geboten werden 10/100-Mbps-Ethernet, 54-Mbps-WLAN (802.11g), Bluetooth, 56k-Modem, Infrarot, 4x USB 2.0, 1x Firewire 400 (IEEE 1394), VGA- und TV-Ausgang, Stereo-Ton, ein 4-in-1-Speicherkartenleser (SD-Card, MMC, Smart Media, Memory Stick) und ein PC-Card-Typ-II-Schacht zur Erweiterung.

Zu den Leichtgewichten zählt das Ferrari-Notebook nicht: Die Elektronik im 33 x 3,1 x 27,2 cm großen Gehäuse bringt es auf 2,93 kg. Im Akku-Betrieb soll das Gerät etwa 3 Stunden durchhalten, die Ladezeit während der Nutzung gibt Acer mit 4,5 Stunden an.

Ferrari 3000 aufgeklappt - nicht allzu viel Power unter der Haube
Ferrari 3000 aufgeklappt - nicht allzu viel Power unter der Haube

Acers Notebook Ferrari 3000 soll ab dem 17. November 2003 für rund 2.000,- Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)

TB 28. Nov 2003

Hey Dennis v. Wittgen schönes Auto haste da, habe nen 355er GTS "selbst eingefleischte...

Dave 04. Nov 2003

Also meine Ferraris stehen alle im Regal...

Sgt.Kabutimann 04. Nov 2003

lol *gg* hab mich schlapp gelacht als ich den Bericht in meiner Boing 747 vorgelesen...

kressevadder 04. Nov 2003

Da nehm ich doch lieber ein PowerBook - das passt besser zum Ferrari ;-)

Koolshen 04. Nov 2003

Und vom Acer Travelmate C300 (14" Tablet PC Convertible) habt ihr noch keine Neuigkeiten...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

    •  /