Abo
  • Services:

Microsoft verpflichtet IBM für neue Xbox-Chips

Kaum Details zu neuer Partnerschaft

Microsoft hat angekündigt, zukünftig eng mit IBM an neuer Chip-Technik für die Spielekonsole Xbox zu arbeiten. Hierzu wurde ein Lizenzabkommen über Halbleitertechnologie von IBM unterzeichnet.

Artikel veröffentlicht am ,

Details zur Zusammenarbeit wurden nicht bekannt gegeben, hierzu will man sich erst zu einem späteren Zeitpunkt äußern.

"Die fortschrittlichen Chip-Technologien von IBM sind in vielen Branchen und Anwendungen gefragt", freut sich Bernie Meyerson, Chef-Techniker bei IBM. "Wir sind glücklich darüber, mit Microsoft an einem Projekt dieser Größenordnung zusammenzuarbeiten und Techniken bereitzustellen, die zukünftig die Grenzen von dem, was im Entertainment möglich ist, verschieben werden".



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  2. 17,49€
  3. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)

HAL 05. Nov 2003

Vielleicht jene mit dem "T(r)oll" ? Wie ich schon schrieb, nannte ich ein Beispiel...

Tom 05. Nov 2003

Welche "miese Art"? Habe ich wegen eines Vorfalls gleich zwei SW-Hersteller pauschal...

zimbel 04. Nov 2003

Wenn mich nicht alles täuscht wurde das NT aber noch zusammen mit IBM entwickelt...aus...

__neo__ 04. Nov 2003

Nein M$ hat auch schon für Mips, PPC und Alpha Programmiert, das NT4.0 lief auf all...

HAL 04. Nov 2003

Habe ich umgekehrt gelesen - HAL war kein Zufall. Wieviele "Zufälle" es wohl gibt, die...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /