Symantec aktualisiert Imaging-Tool Ghost Corporate Edition

Ghost 8.0 Corporate Edition ab sofort erhältlich

Von der Festplatten-Imaging-Software Ghost Corporate Edition bietet Symantec ab sofort eine neue Version an, welche durch einige Neuerungen die Pflege mehrerer im Unternehmen befindlicher PCs erleichtern soll. So enthält die Software Funktionen zur Bestandsaufnahme der vorhanden Hard- und Software sowie die gleichzeitige Datenübertragung an mehrere Empfänger.

Artikel veröffentlicht am ,

Administratoren können in Ghost 8.0 Corporate Edition die Bestandsaufnahme von Soft- und Hardware über eine zentrale Konsole vornehmen, wobei sich Berichte mit verschiedenen Filtern und Ansichten erstellen lassen. Mit "dynamischen Ordnern" fasst man Rechner mit bestimmten Hard- und Software-Attributen in Gruppen zusammen, um diese gemeinsam zu verwalten.

Stellenmarkt
  1. Performance Manager IT Infrastruktur (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
Detailsuche

Auf den Client-Rechnern lässt sich ein Verzeichnis zur Ablage von Image-Dateien, Anwendungspaketen, Benutzerprofilen oder anderen Daten festlegen. Das verhindert das Überschreiben des Verzeichnisses, wenn ein Image wiederhergestellt wird und erspart das Übertragen von Installationspaketen oder Einstellungsdaten über das Netzwerk. Eine lokale Klon-Funktion erlaubt es, dass ein Image in der Partition erstellt wird, die gerade gesichert wird.

Zudem lassen sich Daten und Programme an mehrere Clients senden und dort ausführen. Als Weiteres unterstützt Ghost 8.0 externe Laufwerke, welche über USB oder Firewire angeschlossen werden. Symantec verbesserte die Unterstützung verschiedener Dateisysteme, so dass die Software neben dem Lesen auch das Schreiben auf NTFS-Partitionen beherrscht. Zudem unterstützt die Software die Bootmanager LILO und GRUB sowie die Linux-Dateisysteme EXT2 und EXT3. Der Hersteller gibt an, dass die Belastung des Netzwerks deutlich verringert wurde.

Ghost 8.0 Corporate Edition soll ab sofort über Symantec-Partner erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Schaedelmeister 07. Nov 2003

Moin, habe am Dienstag bei Symantec angerufen und es wurde mir gesagt, das die Software...

nixwiss 04. Nov 2003

wie der Name schon sagt, funzt "leider" nur auf XP Pr und 2k SP3 aufwärts nix ist mit XP...

PH 04. Nov 2003

Ich weis ja nicht wo ihr eure Informationen her habt oder bei wem Ihr für gewöhnlich eure...

ich 03. Nov 2003

Vielleicht meinte golem: "Ab sofort in einschlägigen Tauschbörsen erhältlich" =) Die...

mr. symantec 03. Nov 2003

Was heisst hier Ghost 8.0 Corporate Edition ab sofort erhältlich ? Ich versuche seit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Bayrischer Rundfunk: Netzbetreiber würden bei 5G die Nutzer täuschen
    Bayrischer Rundfunk
    Netzbetreiber würden bei 5G die Nutzer täuschen

    Laut dem Technikleiter beim Bayrischen Rundfunk ist echtes 5G erst seit wenigen Monaten verfügbar. Schwarzfallfestigkeit werde nicht einmal versucht.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /