• IT-Karriere:
  • Services:

Symantec aktualisiert Imaging-Tool Ghost Corporate Edition

Ghost 8.0 Corporate Edition ab sofort erhältlich

Von der Festplatten-Imaging-Software Ghost Corporate Edition bietet Symantec ab sofort eine neue Version an, welche durch einige Neuerungen die Pflege mehrerer im Unternehmen befindlicher PCs erleichtern soll. So enthält die Software Funktionen zur Bestandsaufnahme der vorhanden Hard- und Software sowie die gleichzeitige Datenübertragung an mehrere Empfänger.

Artikel veröffentlicht am ,

Administratoren können in Ghost 8.0 Corporate Edition die Bestandsaufnahme von Soft- und Hardware über eine zentrale Konsole vornehmen, wobei sich Berichte mit verschiedenen Filtern und Ansichten erstellen lassen. Mit "dynamischen Ordnern" fasst man Rechner mit bestimmten Hard- und Software-Attributen in Gruppen zusammen, um diese gemeinsam zu verwalten.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Auf den Client-Rechnern lässt sich ein Verzeichnis zur Ablage von Image-Dateien, Anwendungspaketen, Benutzerprofilen oder anderen Daten festlegen. Das verhindert das Überschreiben des Verzeichnisses, wenn ein Image wiederhergestellt wird und erspart das Übertragen von Installationspaketen oder Einstellungsdaten über das Netzwerk. Eine lokale Klon-Funktion erlaubt es, dass ein Image in der Partition erstellt wird, die gerade gesichert wird.

Zudem lassen sich Daten und Programme an mehrere Clients senden und dort ausführen. Als Weiteres unterstützt Ghost 8.0 externe Laufwerke, welche über USB oder Firewire angeschlossen werden. Symantec verbesserte die Unterstützung verschiedener Dateisysteme, so dass die Software neben dem Lesen auch das Schreiben auf NTFS-Partitionen beherrscht. Zudem unterstützt die Software die Bootmanager LILO und GRUB sowie die Linux-Dateisysteme EXT2 und EXT3. Der Hersteller gibt an, dass die Belastung des Netzwerks deutlich verringert wurde.

Ghost 8.0 Corporate Edition soll ab sofort über Symantec-Partner erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. externe HDDs für PS4/XBO reduziert und Transformers 5 Movie Collection für 19,99€)
  2. (aktuell u. a. Acer XB241YU 165 Hz/WQHD für 349€ + Versand statt 438,44€ im Vergleich)
  3. 49,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 69€ + Versand)
  4. (u. a. Hitman 2 für 7,99€ und Ghost Recon Wildlands für 12,99€)

Schaedelmeister 07. Nov 2003

Moin, habe am Dienstag bei Symantec angerufen und es wurde mir gesagt, das die Software...

nixwiss 04. Nov 2003

wie der Name schon sagt, funzt "leider" nur auf XP Pr und 2k SP3 aufwärts nix ist mit XP...

PH 04. Nov 2003

Ich weis ja nicht wo ihr eure Informationen her habt oder bei wem Ihr für gewöhnlich eure...

ich 03. Nov 2003

Vielleicht meinte golem: "Ab sofort in einschlägigen Tauschbörsen erhältlich" =) Die...

mr. symantec 03. Nov 2003

Was heisst hier Ghost 8.0 Corporate Edition ab sofort erhältlich ? Ich versuche seit...


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /