Abo
  • Services:

Symantec aktualisiert Imaging-Tool Ghost Corporate Edition

Ghost 8.0 Corporate Edition ab sofort erhältlich

Von der Festplatten-Imaging-Software Ghost Corporate Edition bietet Symantec ab sofort eine neue Version an, welche durch einige Neuerungen die Pflege mehrerer im Unternehmen befindlicher PCs erleichtern soll. So enthält die Software Funktionen zur Bestandsaufnahme der vorhanden Hard- und Software sowie die gleichzeitige Datenübertragung an mehrere Empfänger.

Artikel veröffentlicht am ,

Administratoren können in Ghost 8.0 Corporate Edition die Bestandsaufnahme von Soft- und Hardware über eine zentrale Konsole vornehmen, wobei sich Berichte mit verschiedenen Filtern und Ansichten erstellen lassen. Mit "dynamischen Ordnern" fasst man Rechner mit bestimmten Hard- und Software-Attributen in Gruppen zusammen, um diese gemeinsam zu verwalten.

Stellenmarkt
  1. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  2. Notion Systems GmbH, Schwetzingen

Auf den Client-Rechnern lässt sich ein Verzeichnis zur Ablage von Image-Dateien, Anwendungspaketen, Benutzerprofilen oder anderen Daten festlegen. Das verhindert das Überschreiben des Verzeichnisses, wenn ein Image wiederhergestellt wird und erspart das Übertragen von Installationspaketen oder Einstellungsdaten über das Netzwerk. Eine lokale Klon-Funktion erlaubt es, dass ein Image in der Partition erstellt wird, die gerade gesichert wird.

Zudem lassen sich Daten und Programme an mehrere Clients senden und dort ausführen. Als Weiteres unterstützt Ghost 8.0 externe Laufwerke, welche über USB oder Firewire angeschlossen werden. Symantec verbesserte die Unterstützung verschiedener Dateisysteme, so dass die Software neben dem Lesen auch das Schreiben auf NTFS-Partitionen beherrscht. Zudem unterstützt die Software die Bootmanager LILO und GRUB sowie die Linux-Dateisysteme EXT2 und EXT3. Der Hersteller gibt an, dass die Belastung des Netzwerks deutlich verringert wurde.

Ghost 8.0 Corporate Edition soll ab sofort über Symantec-Partner erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Schaedelmeister 07. Nov 2003

Moin, habe am Dienstag bei Symantec angerufen und es wurde mir gesagt, das die Software...

nixwiss 04. Nov 2003

wie der Name schon sagt, funzt "leider" nur auf XP Pr und 2k SP3 aufwärts nix ist mit XP...

PH 04. Nov 2003

Ich weis ja nicht wo ihr eure Informationen her habt oder bei wem Ihr für gewöhnlich eure...

ich 03. Nov 2003

Vielleicht meinte golem: "Ab sofort in einschlägigen Tauschbörsen erhältlich" =) Die...

mr. symantec 03. Nov 2003

Was heisst hier Ghost 8.0 Corporate Edition ab sofort erhältlich ? Ich versuche seit...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 - Test

Das Spiel des Jahres - in punkto Hype - kommt 2018 von den GTA-Machern Rockstar. Im Test sortieren wir es im Genre ein.

Red Dead Redemption 2 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /