Abo
  • IT-Karriere:

Symantec aktualisiert Imaging-Tool Ghost Corporate Edition

Ghost 8.0 Corporate Edition ab sofort erhältlich

Von der Festplatten-Imaging-Software Ghost Corporate Edition bietet Symantec ab sofort eine neue Version an, welche durch einige Neuerungen die Pflege mehrerer im Unternehmen befindlicher PCs erleichtern soll. So enthält die Software Funktionen zur Bestandsaufnahme der vorhanden Hard- und Software sowie die gleichzeitige Datenübertragung an mehrere Empfänger.

Artikel veröffentlicht am ,

Administratoren können in Ghost 8.0 Corporate Edition die Bestandsaufnahme von Soft- und Hardware über eine zentrale Konsole vornehmen, wobei sich Berichte mit verschiedenen Filtern und Ansichten erstellen lassen. Mit "dynamischen Ordnern" fasst man Rechner mit bestimmten Hard- und Software-Attributen in Gruppen zusammen, um diese gemeinsam zu verwalten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Rodenstock GmbH, München

Auf den Client-Rechnern lässt sich ein Verzeichnis zur Ablage von Image-Dateien, Anwendungspaketen, Benutzerprofilen oder anderen Daten festlegen. Das verhindert das Überschreiben des Verzeichnisses, wenn ein Image wiederhergestellt wird und erspart das Übertragen von Installationspaketen oder Einstellungsdaten über das Netzwerk. Eine lokale Klon-Funktion erlaubt es, dass ein Image in der Partition erstellt wird, die gerade gesichert wird.

Zudem lassen sich Daten und Programme an mehrere Clients senden und dort ausführen. Als Weiteres unterstützt Ghost 8.0 externe Laufwerke, welche über USB oder Firewire angeschlossen werden. Symantec verbesserte die Unterstützung verschiedener Dateisysteme, so dass die Software neben dem Lesen auch das Schreiben auf NTFS-Partitionen beherrscht. Zudem unterstützt die Software die Bootmanager LILO und GRUB sowie die Linux-Dateisysteme EXT2 und EXT3. Der Hersteller gibt an, dass die Belastung des Netzwerks deutlich verringert wurde.

Ghost 8.0 Corporate Edition soll ab sofort über Symantec-Partner erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 64,90€ (Bestpreis!)

Schaedelmeister 07. Nov 2003

Moin, habe am Dienstag bei Symantec angerufen und es wurde mir gesagt, das die Software...

nixwiss 04. Nov 2003

wie der Name schon sagt, funzt "leider" nur auf XP Pr und 2k SP3 aufwärts nix ist mit XP...

PH 04. Nov 2003

Ich weis ja nicht wo ihr eure Informationen her habt oder bei wem Ihr für gewöhnlich eure...

ich 03. Nov 2003

Vielleicht meinte golem: "Ab sofort in einschlägigen Tauschbörsen erhältlich" =) Die...

mr. symantec 03. Nov 2003

Was heisst hier Ghost 8.0 Corporate Edition ab sofort erhältlich ? Ich versuche seit...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /