Abo
  • Services:

Grafik-Adventure "Der verborgene Kontinent" ab Dezember 2003

Spiel basierend auf Vorlage von Jules Verne

Wie bhv Software jetzt bekannt gab, soll "Der verborgene Kontinent - Journey to the Centre of the World" ab Dezember 2003 auch in Deutschland verfügbar sein. Das Point&Click-Adventure wird von Frogwares entwickelt und basiert lose auf der Romanvorlage von Jules Verne.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
In "Der verborgene Kontinent" übernimmt der Spieler die Rolle der jungen Reporterin Ariane, deren Hubschrauber bei einer Geschäftsreise am Rande eines Vulkans abstürzt. Ariane entdeckt zufällig den Eingang zu einer geheimnisvollen Höhle, welche sie ins Innere der Erde führt. Dort findet sie eine seltsame, faszinierende Welt voller ungewöhnlicher Kreaturen, atemberaubender Landschaften und einzigartiger Menschen und versucht Antworten auf die Frage zu finden, wo sie dort eigentlich gelandet ist.

Voraussichtlich ab Anfang Dezember 2003 soll "Der verborgene Kontinent" zum Preis von 39,99 Euro im Handel verfügbar sein. Als technische Voraussetzungen nennt bhv einen PC mit Windows 98/2000/Me/XP, Pentium 3 500 MHz oder höher, 16-MByte-3D-Grafikkarte, 64 MByte RAM und 700 MByte freien Festplattenspeicher.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. 19,99€
  3. (-75%) 9,99€

Torsten 17. Dez 2003

"gar nicht" schreibt man getrennt! Ich hasse Arschlöcher, die meinen, sie seien cool und...

Xantas 30. Nov 2003

www.Tukult.de wohl as angagierteste Fanprojekt was es gibt !

neo_thunderbird 10. Nov 2003

Genau daran erkennt man den wahren Kenner und liebhaber der besten Adventure die es...

zpy 04. Nov 2003

baphomets fluch war für mich das grösste... hoffentlich macht der der 3. teil nicht die...

OPST 04. Nov 2003

Hallo liebe Leute, seid doch alle nett zueinander, über Geschmack läst sich nicht...


Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /