Abo
  • Services:

House-of-the-Dead-Regisseur verfilmt auch Dungeon Siege

Boll KG sichert sich neue Lizenz

Die Boll KG hat sich eine Lizenz gesichert, um einen Kinofilm auf Basis des PC-Rollenspiels Dungeon Siege von Microsoft zu drehen. Uwe Boll, der als Produzent fungieren wird, war zuletzt für die Verfilmung von House of the Dead verantwortlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kritiken, die Boll für House of the Dead erntete, waren allerdings verheerend - trotz des hohen Trash-Faktors des Spiels konnten auch zahlreiche Videospieler mit der recht inhaltsleeren Leinwand-Adaption nicht viel anfangen, das Einspielergebnis blieb dementsprechend hinter den Erwartungen zurück.

Die Arbeiten am Dungeon-Siege-Film sollen 2004 beginnen, das Budget des Films wird wohl etwa 50 Millionen US-Dollar betragen. Angaben zur Handlung und den Schauspielern wurden bisher nicht gemacht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 11,99€
  2. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Der_Allemacher 16. Nov 2003

Torment wär genial! Wenn der Film nur halb so gneial wie das Spiel wird, wärs der Hit! Na...

G@mbIT 04. Nov 2003

Morte kommt ja mal aus dem Computer. Aber die Stimme , hmm, Jim Carrey ? :-) Ansonsten...

Inu 04. Nov 2003

Haha... aber so eine Morbide Story zu verfilmen... Wow - da hätte wohl wirklich nur Peter...

G@mbIT 03. Nov 2003

Hey, oder Leonard Nimoy als Dakkon LOL. An Spitze Ohren isser ja gewöhnt ;-)

G@mbIT 03. Nov 2003

Verfilm doch einer mal Planescape: Torment. Das Drechbuch sollt ja mal kein Problem sein...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /