Abo
  • Services:

Aldi mit DVD-Videorekorder inklusive Firewire-Eingang

Nur im Südland für 399,- Euro

Aldi-Süd bringt ab 6. November 2003 einen DVD-Videorekorder unters Volk. Das "Tevion HiFi DVD-Recorder" getaufte Gerät ist im Slimline-Format (43 x 5,2 x 36 cm) gehalten und sowohl mit ShowView und VPS-Funktion ausgestattet. Es verfügt als Besonderheit über einen FireWire400-Eingang zum Anschluss einer digitalen Videokamera.

Artikel veröffentlicht am ,

Der DVD-Videorekorder zeichnet auf DVD+R und DVD+RW auf. Er wird entweder mit dem Eingeben der ShowView-Nummer, über eine herkömmliche Programmierung oder mit einer OTR-Funktion (One Touch Recording) gestartet, die die neue Aufnahme automatisch an der nächsten freien Stelle auf der Scheibe startet.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Der Rekorder spielt auch DVD+R/+RW- und DVD-R/-RW-Medien ab und kann normale Video-DVDs sowie VCD und S-VCD anzeigen. Dazu kommen noch Audio-CDs und auf CD-R und CD-RW gespeicherte MP3s und WMAs sowie Picture- und JPEG-CDs. Im Gerät ist ein analoger PAL-B/G-Tuner eingebaut. Die Kamera gibt progressives Videomaterial via Komponenten-Cinch-Ausgang (YPrPb) wieder. Einen Scart-Ausgang gibt es ebenso. Ins Gerät ist ein 5.1-Dolby-Digital-Decoder eingebaut, der den Surround-Sound via Cinch ausgibt. An der Frontseite befinden sich neben dem FireWire-Eingang eine 3er-Cinch-Batterie, ein S-Video-Eingang sowie eine Kopfhörerbuchse. Rückwärtig kommt noch ein Eingang für S-Video und Stereo dazu.

Als Zubehör werden neben der Bedienungsanleitung und einer Fernbedienung ein DVD+RW-Rohling, ein Scart-Kabel sowie ein Cinch-Kabelsatz für Stereo und Video und ein Antennenkabel mitgeliefert.

Auf den DVD-Rekorder gibt Aldi drei Jahre Garantie. Das Gerät soll ab 6. November 2003 für 399,- in den Filialen von Aldi-Süd erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

guido 12. Dez 2003

Dafür funktioniert bei mir über Kabel RTL nicht! Außerdem startet der Recorder nicht über...

H. Haidinger 09. Dez 2003

Hallo, kann man mit diesem Recorder auch VHS-Video-Casetten bzw. Video 8 Cassetten auf...

M.L. Schuermann 26. Nov 2003

Das Gerät ist im Ansatz SEHR gut. Die Benutzeroberfläche ist jedoch absolut PC-typisch...

Renate 26. Nov 2003

Hi, habe den ersten Recorder auch zurückgegeben. Habe das up-date zugeschickt bekommen...

Masa 19. Nov 2003

Es gibt von Tevion, ein Firmware Update das diverse Fehler behebt. Wenn Sie sich das...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /