Open-Source-CMS Contenido in Version 4.4.0 erschienen

Mehr Performance und Stabilität versprochen

Contenido, ein Content-Management-System auf Open-Source-Basis, ist nun in der neuen Version 4.4.0 erschienen. Damit wurden weitere Sprachen für die Bedienung des Systems bereitgestellt, dazu gehören neben Deutsch auch Englisch und Niederländisch. Die neue Version 4.4.0 ist eine Weiterentwicklung der Vorgängerversion, die als Beta seit Mai 2003 zur Verfügung steht.

Artikel veröffentlicht am ,

In der neuen Version wurden in erster Linie Funktionen optimiert, welche die Performance und Stabilität von Contenido erhöhen sollen. Auch die Mandantensteuerung zur Verwaltung mehrerer Websites wurde noch einmal grundlegend überarbeitet. Über die neue Contenido-API soll zudem Entwicklern die Möglichkeit gegeben werden, das CMS individuell anzupassen und weiterzuentwickeln.

Stellenmarkt
  1. Inbetriebnahme Koordinator (m/w/d) für Software
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. (Junior) DevOps Engineer (m/w/d)
    DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg - Hessen gem. GmbH, Frankfurt
Detailsuche

Contenido ist in PHP4 entwickelt und benötigt eine MySQL-Datenbank. Als Webserver ist der Apache empfohlen, das System arbeitet aber auch mit dem IIS oder anderen Webservern.

Weitere Informationen, ein Anwenderforum und Downloadmöglichkeiten gibt es unter www.contenido.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Markus Trumann 06. Nov 2003

Wer mit dem gedanken spielt eine Seite mit Contenido aufzubauen, sollte sich auf jeden...

Alexander Schlegel 03. Nov 2003

Die spielen auf jeden Fall in verschiedenen Ligen. Allein was die Anforderungen des...

Lughwyn 03. Nov 2003

@Alex : Wie schaut Contendio im Vergleich zu Typo3 aus? Fàilte, Lughwyn Shor Gormalin

Alexander Schlegel 03. Nov 2003

Bei Contenido schlagen zwei Seelen in meiner Brust: auf der einen Seite ist es für...

Umfragemacher 03. Nov 2003

Was denkt Ihr? Lieber ein CMS wie Contenido umbasteln (und viel zu viel Funktion zu...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Online-Shopping: Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein
    Online-Shopping
    Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein

    Wie angekündigt, beginnt Ebay Kleinanzeigen mit der Abfrage von Rufnummern. Zu Beginn ist es optional, schon bald wird es Pflicht.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /