Abo
  • Services:

FTC will Löschung ungültiger US-Patente vereinfachen

Federal Trade Commission macht Vorschläge für Änderungen am US-Patentrecht

Timothy J. Muris, Chairman der amerikanischen Federal Trade Commission (FTC), fordert eine stärkere Ausgewogenheit im US-Patentrecht. Unrechtmäßig erteilte Patente würden weder dem Wettbewerb noch den Konsumenten zugute kommen, fragwürdige Patente würden Innovationen bremsen.

Artikel veröffentlicht am ,

Solche Patente führen nach Ansicht von Muris zu erhöhten Kosten für Unternehmen und Konsumenten. Das US-Patent- und Trademark-Office (PTO) müsse die Öffentlichkeit daher besser gegen die Eintragung ungültiger Patente schützen, zugleich aber gültige Patente eintragen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim

Zur Lösung dieses Problems schlägt die FTC neue, vereinfachte Verwaltungsabläufe vor. Auch die Beweislage sollte verändert werden, um ungültige Patente löschen zu lassen. Müssen Unternehmen derzeit vor Gericht noch klare und überzeugende Beweise vorlegen, um ein ungültiges Patent zu kippen, sollen in Zukunft Gerichte nach der Mehrheit der vorgelegten Beweise entscheiden können und so Patente für ungültig erklären können.

Auch soll die Situation für Entwickler verbessert werden. Viele Unternehmen würden heute die Patente von Wettbewerbern nicht einsehen, da ihnen bei wissentlichen Verstößen höhere Forderungen drohen. In Zukunft soll nach dem Willen der FTC solch eine wissentliche Patentverletzung nur mehr angenommen werden, wenn der Verletzer zuvor schriftlich vom Patentinhaber über die Patentverletzung informiert wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€
  4. 589,99€ (Bestpreis!)

banzai 03. Nov 2003

lol- et situs wielat einis eta bernet

Rio 03. Nov 2003

Ja den Amis ist es schon aufgefallen, dass sie mit der Rechtsverdrehung der schlimmsten...

latrino 02. Nov 2003

gauda caese harcer caese emen taler

c.b. 01. Nov 2003

Sona si Latine loqueris:-)))

Technikfreak 31. Okt 2003

Barbarus hic ergo sum, quia non intellegor ulli


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
    Datenschutz-Grundverordnung
    Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

    Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
    Von Jan Weisensee

    1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
    2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
    3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

      •  /