• IT-Karriere:
  • Services:

Alles auf einer Karte: PC-Card für GPRS und WLAN

Sony Ericsson liefert PC-Card "GC79" bereits aus

Mit der "GC79" kombiniert Sony Ericsson ein Tri-Band-GPRS-Modem und 11-Mbps-WLAN (IEEE 802.11b) auf einer PC-Card. Wer im Büro und unterwegs mit dem Notebook arbeitet, soll so auf allen Kontinenten ins Internet gelangen können, zumindest wenn ein GSM-Mobilfunknetz oder ein WLAN-Hotspot in Reichweite sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Die laut Hersteller nur 15 mm aus dem Notebook-Gehäuse herausragende Typ-II-PC-Card unterstützt die GSM-Bänder mit 900, 1.800 und 1.900 MHz, wobei neben GPRS- auch HSCSD-Daten-Verbindungen (max. 56.7 kbps) sowie GSM-Sprachverbindungen aufgebaut werden können. Für den SMS-Versand und -Empfang liegt entsprechende Windows-Software bei.

Sony Ericsson GC79 GPRS PC Card Modem
Sony Ericsson GC79 GPRS PC Card Modem
Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. AcadeMedia GmbH, München

Den Wechsel zwischen WLAN und GPRS/HSCSD erledigt die beigelegte Software leider nicht automatisch, eine Verwaltungssoftware zeigt aber verfügbare Netze und ermöglicht Voreinstellungen für die Einwahl in selbige. Die nötigen Treiber und Zusatzsoftware bietet Sony Ericsson nur für Windows 98SE, ME, 2000 und XP an.

Sony Ericssons "GC79 GPRS PC Card Modem" soll seit kurzem an den Handel ausgeliefert werden und rund 440,- Euro kosten. Eine Händlerliste soll sich ab der ersten November-Woche beim Distributor Cepag finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)

Jan - Marcus 23. Nov 2003

Ich habe ja nun mittlerweile einige Karten schon selbst gut testen können, z.B. mit Nokia...

Alexander 03. Nov 2003

Die Nokia Card ist leider nur eine Dualband Karte. Wir haben massive probleme mit der...

sidomania 03. Nov 2003

der Preis ist doch etwas heftig. Da bin ich mit einem Handy und einer EUR100 WLAN Karte...

Thorsten 01. Nov 2003

die Nokia D211 macht das gleiche und kann auch HSCSD. Diese gibt es schon länger und...


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
    In eigener Sache
    Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

    Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

    1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
    2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
    3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

      •  /