• IT-Karriere:
  • Services:

Australier wegen Nigeria-Betrugs-Mails festgenommen

Australische Polizei ermittelt gegen international aktive Betrüger

Ein 39-jähiger Mann aus Sydney wurde von der australischen Polizei im Rahmen von seit vier Monaten andauernden Ermittlungen gegen Multi-Millionen-Dollar schwere Betrugsfälle festgenommen. Die australische Polizei macht ein australisches Verbrechersyndikat dafür verantwortlich, rund um die Welt arglose Menschen mit überzogenen Lotteriegewinn- und Geschäftsmöglichkeitsversprechen um ihr Geld erleichtert zu haben - darunter auch durch die allseits bekannten "Nigeria-Scam"-Mail-Fluten.

Artikel veröffentlicht am ,

Zeitgleich mit der Festnahme des Tatverdächtigen sollen verschiedene Grundstücke in Sydney und Nyngan sowie eine Wohnung in Großbritannien, fünf Autos und mehrere Konten durchsucht bzw. beschlagnahmt worden sein, auch zahlreiche Computer wurden gefunden. Inspector Jennifer Thommeny, Commander der ACU, sieht in dem Fall erstmals einen Australier als Schlüsselfigur in einem Betrugsfall dieser Art und Größe.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München, Zwickau
  2. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Der Schaden soll sich auf mehrere Millionen Dollar belaufen, die von tausenden Geschädigten etwa aus Australien, England, Griechenland, Norwegen, Indonesien, Japan und Zypern stammen. Dabei seien die Getäuschten oft um hunderttausende Dollar erleichtert worden. Ausgelöst wurden die Ermittlungen durch die australische "Strike Force Dixies" durch Beschwerden von einem ungarischen Unternehmen sowie einem kanadischen Bürger.

Inspektor Thommeny warnte australische Bürger davor, in dubiose "westafrikanische Geschäftsmöglichkeiten" zu investieren oder auf Grund nicht weniger dubioser Lotteriegewinne den Fremden die eigenen Kontodaten auszuhändigen. "Lasst Euch nicht betrügen - wenn es zu gut klingt um wahr zu sein, dann ist es das in der Regel auch nicht", so Thommeny abschließend in einer Mitteilung der australischen Polizei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. 29,99€
  3. (-66%) 16,99€
  4. 2,49€

AppleKing 25. Nov 2003

Ich meine wer solchen Mist auch glaubt und drauf eingeht ist doch selber Schuld... So ein...

Ron Sommer 03. Nov 2003

Wow, hätte nicht gedacht mit so einem eher trivialen Posting in die Abwasserkanäle der...

Ron Sommer 03. Nov 2003

Nun ja, bei den T-Aktien wirst Du aber nur mit viel Aufwand den *Vorsatz* der reinen...

c.b. 02. Nov 2003

...eigentlich das Problem? Jeden Tag stehen drei Dumme auf. Die vordringliche Aufgabe...

odoggy 01. Nov 2003

Also mir ist das auch unbegreiflich. Hatte dazu letzents ein Artikle bei Telepolis...


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /