Trailer zum neuen Larry-Laffer-Adventure ist da

Bewegte Szene aus dem Spiel

Nach der Veröffentlichung erster Bilder aus dem neuen und insgesamt achten Spiel mit Möchtegern-Frauenheld Larry Laffer hat Sierra nun auch einen Trailer mit Szenen aus dem Spiel veröffentlicht. Der Trailer verdeutlicht, dass das Gameplay auf Grund der 3D-Grafik nur noch wenig mit den früheren Point&Click-Adventures zu tun hat, inhaltlich aber weiterhin Larrys verzweifelte Flirtversuche im Mittelpunkt stehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Trailer steht für Quicktime und Windows Media 9 in jeweils zwei Qualitätsstufen unter www.sierra.com/file_list.do?gamePlatformId=607 zur Verfügung, die Dateigröße beträgt dabei etwa 3 MByte für die kleine Version, knapp 10 MByte für die große.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Franz Mensch GmbH, Buchloe
Detailsuche

Screenshot #1
Screenshot #1
In "Magna Cum Laude" - so der Titel des achten Larry-Abenteuers - schlüpft der Spieler in die Rolle eines jungen Larry, der sich am College herumplagt und auf Grund von Vorlesungen und mies bezahlten Nebenjobs kaum Zeit hat, sich seiner Lieblingsbeschäftigung zu widmen: dem erfolglosen Anbaggern aller weiblichen Schönheiten. Um seinen Bekanntheitsgrad zu verbessern und gleichzeitig auch seine Flirt-Chancen zu steigern, kommt er auf die Idee, sich als Fernseh-Star zu versuchen - und setzt fortan alles daran, der Held einer Dating-Show zu werden.

Das Spiel wird voraussichtlich Ende 2004 für PC und Konsolen veröffentlicht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Nvidia und Colorful: Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten
    Nvidia und Colorful
    Das Grafikkartenmuseum eröffnet seine Pforten

    Colorful und Nvidia eröffnen bald ein Grafikkarten-Museum. Zu sehen sind Seltenheiten wie die erste Dual-GPU von ATI und die Geforce 256.

  2. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

  3. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile: Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
    Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile
    Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?

    Wucherpreise bei Grafikkarten eröffnen ungewöhnliche Wege - etwa stattdessen ein Notebook zu kaufen. Das kostet weniger fps als erwartet.
    Ein Test von Oliver Nickel

oLLi 12. Nov 2003

was?? natürlich 8 auch ohne die casino games. 6 lacosta lotta 7 love for sail und jetzt...

Mann Fred 31. Okt 2003

Ich will pixelige 2D-adventures zurück! :)

jaja 31. Okt 2003

In den existierenden Teilen gibts diverse Kniffe, mit denen man in Schlüsselszenen...

911 31. Okt 2003

Na dann viel Erfolg :-)) Bloss nicht, das würde ja alles kaputt machen, wofür Larry...

usguy 31. Okt 2003

ich käm dann schon zum schuss... bin halt eben ein guter larry... wär sowieso mal zeit...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /