Abo
  • IT-Karriere:

Gartner: 3,4 Prozent Wachstum im deutschen PC-Markt

Großbritannien überholt deutschen Markt

Laut einer Gartner-Studie verzeichnete der deutsche PC-Markt im dritten Quartal 2003 einen Anstieg von 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Geschäftskundenbereich zeigte einen Zuwachs von 9,5 Prozent gegenüber 2002, während der Konsumentenmarkt in derselben Periode um 4,8 Prozent schrumpfte. Mit 1,81 Millionen PCs machte der deutsche Markt zwar 21,4 Prozent des gesamten westeuropäischen Marktes aus, musste aber erstmals die Führungsposition an Großbritannien (1,86 Millionen PCs) abtreten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Der westeuropäische PC-Markt wuchs im 3. Quartal um 13 Prozent im Jahresvergleich. Deutschland liegt damit erneut signifikant unter dem Durchschnitt. Frankreich und Großbritannien haben traditionell ein starkes drittes Quartal bedingt durch spezielle Promotionen für den Schulbeginn. Der deutsche Privatkunde wartet eher auf Weihnachtsangebote", so Meike Escherich von Gartner. "Geschäftskunden treffen taktische Kaufentscheidungen, d.h., dass sie dank der günstigen Preise vermehrt alte PCs durch neue ersetzen. Diese Vertragsabschlüsse werden aber hauptsächlich zu Gunsten internationaler Hersteller getätigt. Kleine und mittelgroße Assemblierer verlieren erneut Marktanteile."

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Marktführer ist weiterhin Fujitsu Siemens dank eines gesunden Zuwachses im mobilen Bereich (plus 148 Prozent im Jahresvergleich). Rang 2 belegt Hewlett-Packard, der einzige Hersteller unter den Top 5, dessen Marktanteil geschrumpft ist. Einbußen musste HP sowohl im Desktop-Bereich für Geschäftskunden als auch im Notebook-Segment für Privatkunden hinnehmen. Acer auf Rang 3 verzeichnete das größte Gesamtwachstum mit 75 Prozent im Vergleich zum Vorjahr dank vermehrter Präsenz im Retail-Bereich und mit extrem aggressiver Preispolitik im Notebook-Segment (plus 212 Prozent gegenüber 2002). Dell konnte sich mit einem unveränderten Marktwachstum von 7 Prozent Marktanteil unter die Top 5 platzieren. Der amerikanische Direktvertreiber konzentriert sich weiterhin erfolgreich auf das Desktop-Geschäft. Vobis erzielt den fünften Platz und zählt zu den wenigen deutschen Händlern/Assemblierern mit einem Zuwachs im Privatkundenbereich.

"Der Preis war erneut der wichtigste Faktor für Kaufentscheidungen. Trotz des höheren Anteils an Notebooks verzeichnete der deutsche Markt deshalb einen Umsatzrückgang von insgesamt 20 Prozent gegenüber 2002", so Escherich weiter. "Die Frage ist, wie lange die Preissenkungen anhalten können. Steigende Komponentenkosten und die Euro/Dollar-Fluktuation sprechen für eine Stabilisierung. Wir erwarten allerdings, dass der Kampf um Marktanteile und die Nachfrage nach immer billigeren Notebooks Hersteller zum Ende des Jahres zu weiteren Preissenkungen zwingen wird."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 14,99€
  2. 48,49€
  3. 2,99€
  4. (-77%) 11,50€

Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /