Abo
  • Services:

NGI jetzt auch mit 1500-DSL-Flatrate und Volumentarifen

Internetzugang für unterschiedlichstes Nutzungsverhalten

Ab sofort stehen NGI-Kunden, neben der bisher bereits angebotenen Flatrate für T-DSL 768, auch Volumentarife und eine T-DSL-1500-Flatrate zur Verfügung. Je nach dem eigenen Nutzungsverhalten kann man mit den Volumentarifen schon recht günstig online gehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben dem Zugangsprodukt NGI T-DSL by call gibt es NGI T-DSL basic, NGI T-DSL premium sowie NGI T-DSL Flat 1500. Das Call-Angebot erlaubt einen Internetzugang für 0,9 Cent pro MByte. Eine Grundgebühr und ein Mindestumsatz fallen nicht an. Das Basic-Angebot kostet monatlich 3,99 Euro Grundgebühr. Darin enthalten sind ein GByte Transfervolumen. Jedes weitere MByte kostet 0,8 Cent.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  2. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf bei Bonn

Beim Premium-Angebot fallen 9,99 Euro monatliche Grundgebühr an, für die man 3 GByte Transfervolumen erhält. Ein weiteres MByte kostet 0,7 Cent. Die 1500er-Flatrate kostet eine monatliche Pauschale von 48,- Euro und eine einmalige Einrichtungsgebühr von 19,99 Euro. Bei allen Angeboten gibt es 20 POP-3-Mail-Adressen dazu.

Die Volumentarife sind mit T-DSL 768 und T-DSL 1500 nutzbar. Die Mehrplatznutzung ist in den Volumentarifen ausdrücklich gestattet. Grundvoraussetzung für die Nutzung sämtlicher T-DSL-Tarife ist ein entsprechender T-DSL-Zugang der Deutschen Telekom, durch den weitere Kosten entstehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,99€
  2. 79,98€
  3. 29,99€
  4. 77,00€

neoClassRip 18. Feb 2004

Nicht wirklich Knock! Es gibt methoden und Anbieter (z.B. Verschiedene Universitäten) die...

knock 31. Okt 2003

Da machst Du Dir wohl was vor. ISDN sind genau 64.000 Bit d.h. 8000 Byte also streng...

dirk müller 31. Okt 2003

Ich war auch damals NGI ISDN Flatrate Kunde der Service war super! Der Speed war auch...

Martin 30. Okt 2003

Nein, gibt es nicht. Das ist meine und die behalte ich! Martin

knock 30. Okt 2003

Gibts die bei eBay? Möchte ich auch haben ;-)


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nur noch Wochenende Taz stellt ihre Printausgabe wohl bis 2022 ein
  2. Cybercrime Bayern rüstet auf im Kampf gegen Anonymität im Netz
  3. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /