Abo
  • Services:

Internet wird in Deutschland zum Medikamentenmarkt

Wachsende Beliebtheit: Medikamenteninformationen im Internet

Die rund 22.000 Apotheken in Deutschland werden in naher Zukunft immer mehr Konkurrenz aus dem Internet bekommen. Denn immer mehr Menschen suchen nicht mehr allein beim Arzt oder Apotheker Rat, wenn es um Gesundheit, Krankheiten oder die Wirkungen und Nebenwirkungen von Medikamenten geht, sondern nutzen dazu das weltweite Netz. Dies sind Ergebnisse einer Untersuchung des Instituts für Demoskopie Allensbach, bei der 10.424 Personen befragt wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Allein im letzten Jahr ist in Deutschland die Zahl derjenigen, die Informationen zu Medikamenten aus dem Internet abrufen, von 5 auf 7,2 Millionen angewachsen. Zugleich ist auch die Zahlungsbereitschaft für medizinischen Rat aus dem Internet unter den Online-Nutzern auf beachtliche Weise größer geworden. Während vor einem Jahr erst rund 3 Millionen bereit waren, für solche medizinische Beratung Geld auszugeben, erklären sich jetzt 4,25 Millionen dazu bereit.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Auch die Bestellungen und Käufe von Medikamenten per Internet haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Noch vor drei Jahren hatten erst rund 120.000 Personen schon einmal online Medikamente gekauft. Die neuen Daten der Allensbacher Computer- und Technik-Analyse ACTA 2003 zeigen, dass sich diese Zahl inzwischen auf eine Million mehr als verachtfacht hat.

Eine der Hauptadressen für solche Bestellungen aus dem medizinischen Bereich ist die von Holland aus agierende Internetapotheke 0800docmorris.de, die inzwischen nach Angaben der Studienautoren ein Viertel aller Internetapothekenkunden aus diesem Bereich für sich gewinnen konnte.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. (aktuell u. a. SanDisk Extreme Pro 1-TB-SSD 229,90€, Logitech Prodigy Tastatur 46,99€)
  3. 1.099,00€
  4. (-80%) 5,99€

Manni 22. Dez 2003

ja Leute, das wird sich alles ab 01.01.2004 ändern, dann kann man auch über docMorris...

Salca 22. Dez 2003

Apotheker sind sehr wohl mitschuldig! Die Apotheker und ihre Verbände klagen z.B. gegen...

Salca 22. Dez 2003

Also ich besorge mir meine Propecia (Proscar) in Spanien!

salamander 02. Nov 2003

Hormonell bedingter Haarausfall, Durchfall, Legastheni, ... Du kannst einem echt leid tun!

guert 31. Okt 2003

Das scheint mir der erste brauchbare Diskussionsbeitrag zu sein. Mit Apothekern habe ich...


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Elektroauto Eine Branche vor der Zerreißprobe

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Nubia Red Magic Mars im Hands On Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
  2. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  3. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank

    •  /