Abo
  • IT-Karriere:

LinuxWorld kann leicht zulegen

Deutlich mehr Aussteller auf Messegelände in Frankfurt

Die Veranstalter der LinuxWorld Conference & Expo, die heute am 29. Oktober 2003 zu Ende geht, ziehen eine durchweg positive Bilanz. Die Ausstellerzahl hat sich mit 143 teilnehmenden Firmen im Vergleich zum Vorjahr mit 80 Firmen um 75 Prozent gesteigert. Die Ausstellungsfläche vergrößerte sich um 40 Prozent. Die angestrebte Besucherzahl von 14.000 Fachbesuchern wurde mit knapp 15.000 Besuchern übertroffen und liegt auch ganz knapp über den 14.800 Besuchern des Vorjahres.

Artikel veröffentlicht am ,

Mehr als 400 Teilnehmer kamen zur LinuxWorld-Konferenz, über 2.500 Gäste besuchten die Keynotes mit teilweise prominenten Sprechern. Der Fachbesucheranteil lag insgesamt bei rund 90 Prozent. Der Anteil der Erstbesucher betrug rund 69 Prozent, über 10 Prozent von ihnen benutzten bisher noch keine Open-Source-Software.

Stellenmarkt
  1. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Bielefeld
  2. Standard Life, Frankfurt am Main

Auch die Besucher der zeitgleich stattfindenden EBIF (European Banking & Insurance Fair) nutzten die räumliche Nähe zu einem Besuch der LinuxWorld Conference & Expo.

Die nächste LinuxWorld Conference & Expo findet vom 25. bis 27. Oktober 2004 auf dem Messegelände Frankfurt statt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 86,99€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ (Bestpreis!)

TUX 31. Okt 2003

Die Veranstalter sollten besser was die veröffentlichten Zahlen angeht bei der Wahrheit...

c.b. 30. Okt 2003

...schade eigentlich, dass man darauf nicht antworten sollte... noch mehr schade, dass...

Masder 30. Okt 2003

zumal der eintritt umsonst, äh kostenlos ist!

Tom 30. Okt 2003

Bei meinem Besuch auf der LinuxWorldExpo habe ich einen ganz anderen Eindruck erhalten...

no1 30. Okt 2003

um es mit den worten von nr1 zu sagen: sprechen sie nur für sich selbst, sir! :>


Folgen Sie uns
       


Asrock DeskMini A300 - Test

Der DeskMini A300 von Asrock ist ein Mini-PC mit weniger als zwei Litern Volumen. Der kleine Rechner basiert auf einer Platine mit Sockel AM4 und eignet sich daher für Raven-Ridge-Chips wie den Athlon 200GE oder den Ryzen 5 2400G.

Asrock DeskMini A300 - Test Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

      •  /