SuSE tritt ObjectWeb-Konsortium bei

Web-Applikations-Server für SuSE Linux geplant

SuSE tritt dem ObjectWeb-Konsortium bei und plant einen Open-Source-basierten Web-Applikations-Server für SuSE Linux. Ziel des ObjektWeb-Konsortiums ist es, gemeinsam Open-Source-basierte Middleware für den Unternehmenseinsatz zu entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

"Der erste Meilenstein unserer Teilnahme an ObjectWeb wird ein Open-Source-basierter Web-Applikations-Server für SuSE Linux sein. Damit unterstützen wir Anwender, die mit reiner Open-Source-Software arbeiten möchten, und auch diejenigen, die eine Mischung aus proprietärer und Open-Source-basierter Software bevorzugen", so Jürgen Geck, Chief Technology Officer bei SuSE.

Stellenmarkt
  1. IT-System Engineer Active Directory / Windows Server (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim
  2. IT-Projektkoordinator / Entwickler (w/m/d) Identity / Access Management (IDM/IAM)
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
Detailsuche

Im Rahmen der Mitgliedschaft im ObjectWeb-Konsortium will SuSE nicht nur eine Middleware-Alternative für den Unternehmenseinsatz entwickeln, sondern auch die Verbreitung von ObjectWeb-Komponenten in professionellen Anwendungsbereichen fördern. Im Zentrum steht dabei der J2EE-Server JOnAS, der von ObjectWeb unter der Lesser GNU Public License (LGPL) vertrieben wird. JOnAS wird mit freier Dokumentation und Einsatzbeispielen geliefert.

Gegründet wurde ObjectWeb von Bull, France Telecom und INRIA. Auch SuSE-Konkurrent Red Hat gehört dem Konsortium an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


c.b. 30. Okt 2003

Ahoi Michael - (alt)...immer noch?..:-))) schön, Dich zu lesen....vor allem kann ich mir...

pumuckl 30. Okt 2003

Oh mann, wie recht du hast! Tststs.....

Michael - alt 30. Okt 2003

Mann, habt Ihr Probleme! Schon mal was von wegschauen gehört? Ausserdem ist das logisch...

c.b. 30. Okt 2003

...und ausserdem: schon mal was von Negativ-Werbung gehört? Hat doch geklappt...*ggg...

Solala 30. Okt 2003

Ich finde es trotzdem seltsam. Noch einen Zusammanhang möchte ich geklärt wissen: Wieso...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Online-Shopping: Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein
    Online-Shopping
    Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein

    Wie angekündigt, beginnt Ebay Kleinanzeigen mit der Abfrage von Rufnummern. Zu Beginn ist es optional, schon bald wird es Pflicht.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /