Abo
  • IT-Karriere:

palmOne und PalmSource nun zwei unabhängige Unternehmen

Aktionäre stimmen der Übernahme von Handspring durch Palm zu

Die Aktionäre von Palm und Handspring haben jetzt den Plänen zur Ausgliederung von PalmSource und zur Übernahme von Handspring durch Palm zugestimmt. Beide Vorgänge sollen daher noch heute im Laufe des Tages endgültig abgewickelt werden, so dass zwei unabhängige Unternehmen entstehen, die ab morgen an der Börse gehandelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Aktionäre von Palm haben auf der heutigen Hauptversammlung dem Spin-Off von PalmSource zugestimmt. PalmSource entwickelt und vermarktet Palms Betriebssystem PalmOS. Palm wird alle Aktien, die sich im Eigentum des Unternehmens befinden (86 Prozent der PalmSource-Anteile), an Inhaber von Palm-Aktien ausgeben. Aktionäre, die zum Stichtag im Besitz von Palm-Aktien waren, erhalten pro Palm-Aktie rund 0.31 Aktien von PalmSource. PalmSource wird ab Mittwoch, dem 29. Oktober 2003, unter dem Symbol PSRC an der Nasdaq gehandelt.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Die Aktionäre von Palm haben zudem auch der Übernahme von Handspring zugestimmt. Unabhängig davon haben ebenfalls die Aktionäre von Handspring die Übernahme durch Palm genehmigt. Diese wird als Fusion durch die Ausgabe von 13,9 Millionen Aktien an Handspring-Aktionäre vollendet. Aktionäre von Handspring erhalten für jede Handspring-Aktie 0,09 Palm-Aktien. Die aus dem Zusammenschluss resultierende Firma wurde in palmOne, Inc. umbenannt und wird ab morgen unter dem Symbol PLMO an der Nasdaq gehandelt.

PalmSource hat seinen Firmensitz in Sunnyvale und beschäftigt 311 Mitarbeiter. Neben David Nagel setzt sich der Vorstand des neuen Unternehmens aus Larry Slotnick (Chief Products Officer), David Limp (Senior Vice President, Corporate and Business Development), Lamar Potts (Vice President, Worldwide Licensing), Gabi Schindler (Senior Vice President, Marketing), Al Wood (Senior Vice President and Chief Financial Officer) und Doreen Yochum (Chief Administrative Officer) zusammen.

PalmOne hingegen hat seinen Firmensitz in Milpitas und beschäftigt 815 Mitarbeiter. Neben Todd Bradley setzt sich der Vorstand des neuen Unternehmens aus Jeff Hawkins (Chief Technology Officer), Judy Bruner (Senior Vice President und Chief Financial Officer), Ed Colligan (Senior Vice President und General Manager 'Wireless Business Unit' inklusive der Treo Produktserie), Ken Wirt (Senior Vice President und General Manager 'Handheld Business Unit' inklusive der Zire- und Tungsten-Produktserien), Angel Mendez (Senior Vice President of Global Operations), Mary Doyle (Senior Vice President and General Counsel) sowie Patricia Tomlinson (Senior Vice President und Human Resources Officer) zusammen.

Der Verwaltungsrat von palmOne besteht aus sieben Mitgliedern des Palm, Inc. Verwaltungsrates und drei Mitgliedern des ehemaligen Handspring-Verwaltungsrates: John Doerr, Bruce Dunlevie und Donna Dubinsky. Eric Benhamou ist weiterhin Vorsitzender des Verwaltungsrates von PalmSource und palmOne.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 8,99€
  2. 4,49€
  3. (-56%) 19,99€
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

      •  /