Das Nokia 7200 wird erstes Klapp-Handy der Finnen

Nokia 7200 mit VGA-Kamera, UKW-Radio und EDGE-Unterstützung

Mit dem Nokia 7200 nimmt Nokia erstmals ein Klapp-Handy in das eigene Sortiment, welches mit textilen Außenhüllen vor allem modebewusste Kundschaft ansprechen soll. Als Weiteres bietet das Dual-Band-Handy eine VGA-Digitalkamera, ein UKW-Radio sowie einen XHTML-Browser.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 7200
Nokia 7200
Mit verschiedenen "Style Packs" lässt sich das Nokia 7200 modisch umgestalten, wobei diese Pakete Textil-Cover, einen Trageriemen für das Handgelenk sowie eine Tasche umfassen, die allesamt aufeinander abgestimmt sind. Das Dual-Band-Handy (GSM 900 und 1.800 MHz) unterstützt die schnellen Datendienste GPRS und EDGE.

Stellenmarkt
  1. Leiter (m/w/d) Softwareentwicklung Innovationen für Healthcare & Medizinprodukte
    USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Murr
  2. Demand Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Ingolstadt, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen
Detailsuche

Als Hauptdisplay kommt im 86 x 50 x 26 mm messenden Nokia 7200 ein Farbdisplay mit 65.536 Farben und einer Auflösung von 128 x 128 Pixeln zum Einsatz. Zahlreiche Statusinformationen wie etwa eingehende Nachrichten, Anrufe oder Ähnliches zeigt ein monochromes Außendisplay mit einer Auflösung von 96 x 36 Pixeln an, um zum Abruf derartiger Daten nicht immer das Handy aufklappen zu müssen. Die im Nokia 7200 integrierte Digitalkamera speichert Fotos in VGA-Auflösung und zeichnet auch Videoclips auf, was jeweils per MMS versendet werden kann.

Das 115 Gramm wiegende Mobiltelefon unterstützt SMS-Chat und informiert bei Bedarf Kollegen, Freunde oder Bekannte im Adressbuch über den eigenen Erreichbarkeitsstatus. Selektiert man etwa das Profil "Besprechung", werden die in der Kontaktdatenbank eingetragenen Personen darüber informiert, dass man derzeit nur über SMS oder MMS erreichbar ist. Im Handy lassen sich zudem Termine, Adressen und Aufgaben verwalten.

Zu den weiteren Leistungsdaten gehören Java-Unterstützung, eine Freisprechfunktion, Sprachwahl, vorinstallierte Spiele, polyphone Klingeltöne, eine Infrarotschnittstelle, ein UKW-Radio sowie ein XHTML-Browser. Mit einer Akkuladung soll eine Gesprächszeit von bis zu 5 Stunden und eine Stand-by-Zeit von rund 12 Tagen Tagen möglich sein.

Nokia will das 7200 im ersten Halbjahr 2004 in Deutschland auf den Markt bringen. Einen Preis nannte der Hersteller bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


panzerknacker 19. Apr 2004

LERN ERSTMAL ORDENTLICHES DEUTSCH !!!

Dodgeman 16. Apr 2004

Also über Geschmack lässt sich ja wirklich streiten, aber ich find das Teil fies. Nagut...

Klabautermann 05. Feb 2004

@ master schau mal hier: http://www.ibiblio.org/nge/idiot.swf

tobi 02. Feb 2004

Du Vollidiot.

weihnnachtsmann 10. Dez 2003

hi... jungs, jetzt mal ehrlich wir brauchen nicht darüber zu streiten wem das handy...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design

Das Surface Pro 8 ist da und sieht komplett anders aus. Das reicht von kleineren Displayrändern zu einem dünneren Chassis.

Microsoft: Das Surface Pro 8 bekommt zum ersten Mal ein neues Design
Artikel
  1. Surface Laptop Studio: Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen
    Surface Laptop Studio
    Microsoft bringt Surface Laptop und Surface Studio zusammen

    Statt eines neuen Surface Book bringt Microsoft ein völlig neues Gerät heraus. Der Surface Laptop Studio hat ein ungewöhnliches Scharnier.

  2. Malware: Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen
    Malware
    Mehrere Kliniken nach Hackerangriff vom Netz genommen

    Neben den Kliniken seien auch Bildungseinrichtungen von dem Malware-Angriff betroffen. Sicherheitshalber wird nun mit Papier und Stift gearbeitet.

  3. CMOS-Batterie: Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet
    CMOS-Batterie
    Firmware-Update hat PS4 offenbar vor ewigem Aus gerettet

    Sony hat mit Firmware 9.0 für die Playstation 4 ein großes Problem gelöst: eine leere CMOS-Batterie kann die Konsole nicht mehr zerstören.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital + 2. Dualsense + FIFA 22 mit o2-Vertrag bestellbar • Samsung T7 Portable SSD 1TB 105,39€ • Thermaltake Level 20 RS ARGB Tower 99,90€ • Gran Turismo 7 25th Anniv. vorbestellbar 99,99€ [Werbung]
    •  /