• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Chrome - Halo meets Deus Ex

PC-Shooter vom polnischen Entwicklerteam Techland im Handel erhältlich

Nach den üblichen mehrfachen Release-Verschiebungen steht der vom polnischen Entwicklerteam Techland programmierte Ego-Shooter Chrome seit kurzem nun im Handel zur Verfügung. Bereits im Vorfeld zeichnete sich ab, dass Techland sich recht offensichtlich von Titeln wie Halo oder Unreal inspirieren ließ. Das fertige Spiel lässt trotzdem - oder gerade deswegen - leider einigen Feinschliff vermissen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Spieler übernimmt die Rolle von John Logan, einem gut ausgebildeten Söldner, der in einem Planetensystem am äußersten Rand des Universums in das Machtgefüge zweier großer Konzerne gerät und zunächst für deren Zwecke eingespannt wird. Bei seinen Aufträgen ist er allerdings nicht vollkommen auf sich allein gestellt: Gleich in der ersten Mission, die "nebenbei" auch das Tutorial darstellt, befreit man die junge und attraktive Carrie, die fortan hauptsächlich über Funk wichtige Ziele und Tipps durchgibt und so neben dem Radar eine wichtige Quelle zum Aufspüren von Gegnern oder Fluchtmöglichkeiten darstellt.

Inhalt:
  1. Spieletest: Chrome - Halo meets Deus Ex
  2. Spieletest: Chrome - Halo meets Deus Ex

Screenshot #1
Screenshot #1
Logan kann bei seinen Missionen zwar auf eine Vielzahl von Waffen zurückgreifen, auf Grund des äußerst beschränkten Inventars steht ihm in der jeweiligen Situation aber immer nur ein großes Gewehr zur Verfügung - mehr passt von den Schrotflinten, Maschinen- und Scharfschützengewehren nicht in den eigenen Rucksack. Zumindest ist aber Raum genug, um noch eine Pistole sowie diverse Granaten und Health-Packs mitzunehmen. Besiegte Gegner können per Mausklick durchsucht werden, so dass jederzeit Nachschub sichergestellt und das Wechseln der Schießprügel möglich ist.

Screenshot #2
Screenshot #2
Allerdings ist man nicht nur auf Waffengewalt angewiesen, Logan kann nämlich - ähnlich wie in Deus Ex - durch Implantate, die man im Spielverlauf bekommt, zusätzliche Fähigkeiten erlangen. So greift man später unter anderem auf einen Infrarot-Blick, besonders dicke Schutzschilde oder eine hohe Treffergenauigkeit zurück. Der Einsatz der Implantate ist allerdings eingeschränkt - aktiviert man sie zu lange, wird das Immunsystem von Logan überlastet und er verliert infolgedessen Lebensenergie, zudem stehen immer nur bestimmte Implantate zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Chrome - Halo meets Deus Ex 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 13,99€, Sid Meier's Civilization VI für 13...
  2. 9,99€
  3. 28,99€
  4. (u. a. Star Wars Episode I Racer für 1,93€, Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith...

Bordland 29. Okt 2003

[..] Also entschuldige bitte, wenn ich das unglücklich formulierte: ich möchte Dich...

Bordland 29. Okt 2003

Die Geschwindigkeitssteigerung der heutigen JVM-Versionen zu vor einigen Jahren ist...

Bordland 29. Okt 2003

Ich schrieb, daß das Spiel selber in Java geschrieben ist (die KI auch), "nur" die 3d...

Bordland 29. Okt 2003

Das Spiel benötigt wenige Prozent CPU-Zeit, weil es alles über OpenGL an die...

Marc 29. Okt 2003

Das möchte ich sehen... ich kann es hier nicht installieren (arbeitsrechner) ...aber die...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
    •  /