• IT-Karriere:
  • Services:

Samsung und Sony produzieren TFTs künftig gemeinsam

Gründung eines neuen Unternehmens für die kommende TFT-Generation beschlossen

Samsung und Sony wollen künftig TFT-Displays gemeinsam bauen, darauf haben sich die beiden Unternehmen jetzt verständigt. Ein neues Joint Venture soll die siebte Generation von amorphen TFT-LCDs fertigen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das neue Gemeinschaftsunternehmen soll im ersten Quartal 2004 gegründet werden und ab Sommer 2005 TFT-Panels mit einem Substrat von 1,87 m x 2,20 m produzieren. Bis zum Start der Massenproduktion wollen beide Unternehmen rund zwei Milliarden US-Dollar in das Joint Venture investieren.

Über einen Namen für das Gemeinschaftsunternehmen wird noch entschieden, auch auf dessen Top-Management. Allerdings haben sich die Unternehmen darauf verständigt, dass der CEO aus den Reihen von Samsung und der CFO aus den Reihen von Sony kommen soll. Der Sitz des neuen Unternehmens soll Tangjeong, ChungCheongNam-Do, in Korea sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)

tritra2k 28. Okt 2003

Wenn wir schon bei Sony sind, dann wohl eher ein MS, also ein MemoryStick, diese...

Roliboli 28. Okt 2003

Wie bitte? Samsung baut schlechte TFT?? Ich hab einen Samsung 191T und der ist nun...

gringo 28. Okt 2003

Siehst du, so unterschiedlich können Erfahrungen mit Herstellern sein... ;) Ich habe mit...

Peacemaker 28. Okt 2003

Die orodrukte die man kaufen kann wird das doch gar nicht beeinflussen. Die stellen doch...


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    •  /