• IT-Karriere:
  • Services:

ARrtem: Access-Point erreicht 162 MBit pro Sekunde

Drei Funkmodule erlauben flexible Nutzung

Die Funkwerk-Tochter ARtem kündigte jetzt einen WLAN-Access-Point an, der über drei Funkmodule nach 802.11g und 802.11b verfügt. Dies soll vor allem einen einfachen und kostengünstigen Aufbau eines schnellen drahtlosen Backbones ohne Verkabelung einzelner Access Points erlauben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die gleichzeitige Nutzung des ComPoint Triple als drahtloser Backbone und Access Point bei vollen 54 Mbps sei aber nur ein Anwendungsszenario. Durch die Möglichkeit, einzelne Funkkanäle verschiedenen Usergruppen zuzuteilen, können beispielsweise Krankenhäuser, Flughäfen oder Bahnhöfe zwei Kanäle ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen und einen weiteren für einen HotSpot nutzen.

Stellenmarkt
  1. ABO Wind AG, Wiesbaden
  2. Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, Berlin

Mit den drei Funkmodulen erreicht der ComPoint Triple eine Zellenkapazität von bis zu 162 MBit pro Sekunde. Ausgeliefert wird er in zwei Variationen: einer 802.11g-Variante mit 3 x 54 Mbps und einer 802.11b-Version mit 3 x 11 Mbps.

Der ComPoint Triple ist ab sofort lieferbar, sein empfohlener Endkundenpreis beträgt zuzüglich Mehrwertsteuer für die 11g-Variante 1.199,- Euro und 899,- Euro für die 11b-Version.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,99€
  2. 29,49€
  3. 68,23€

Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
    •  /