Mozilla-Browser Firebird 0.7.1 für MacOS X erschienen

Zahlreiche Browser-Funktionen bleiben in Firebird 0.7 wirkungslos

Auf Grund zahlreicher, schwerwiegender Programmfehler steht eine neue Version des Firebird-Browsers speziell für MacOS X zum Download bereit. Einige Befehle funktionierten im Browser nicht, was die aktuelle Version 0.7.1 von Firebird bereinigen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Firebird 0.7 konnte keine URLs öffnen, welche von einer anderen Applikation kamen, obwohl der Browser als Standard-Browser im Betriebssystem definiert wurde. Auch die Befehle zum Speichern von Webseiten, Bildern und Links waren wirkungslos. Als weiterer Programmfehler war die Bedienoberfläche in einem neu geöffneten Fenster ohne Funktion, wenn vorher alle geöffneten Webseiten im Browser geschlossen wurden. Ferner war der automatische Download des Browsers nicht standardmäßig aktiviert, was nun in Firebird 0.7.1 nachgeholt wurde.

Firebird 0.7.1 steht ab sofort für MacOS X zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Viele Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalen Filesharings abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Ärger um Drachenlord: Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber
    Ärger um Drachenlord
    Dorf verhängt Allgemeinverfügung wegen umstrittenem Youtuber

    Seit Jahren ist das Dorf Altschauerberg Schauplatz von Provokationen gegen den Youtuber Rainer Winkler. Jetzt sollen neue Gesetze die Ordnung wiederherstellen.

  2. Elektroautos: Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern
    Elektroautos
    Neue Ladekarten sollen Schwarzladen verhindern

    Das einfache Klonen von Ladekarten soll künftig nicht mehr möglich sein. Doch dazu müssen alle im Umlauf befindlichen Karten ausgetauscht werden.

  3. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

jeej.de 28. Okt 2003

Netscape war bis Version 4.7x auch unter Windows ne lahme Ente..wer´s nicht glaubt...die...

Blar 27. Okt 2003

wir wollen hier doch nicht übertreiben - jeden zweiten tag ein neuer bugfix der...

Sven Janssen 27. Okt 2003

Einige Webseiten (zb hier golem beim tippen und Chip.de) ziehen sich im Safari wie...

Mein Name .com 27. Okt 2003

@Ihr Name.de Was bist Du eigentlich für ein "Laberheinz" ? Ich weiss echt nicht wo bitte...

Ihr Name .de 27. Okt 2003

ich hab mit 7 noch nicht angeschaut. aber die versionen davor haben mich verärgert weil...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Crucial BX500 1TB SATA 64,06€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit DDR4-4000 269,79€ • 30% auf Warehouse • Primetime bei Saturn (u. a. Switch Lite 166,24€) • Gaming-Chairs • MM Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /