• IT-Karriere:
  • Services:

Preis für Xbox-Umbau mit 1,48-GHz-Prozessor genannt

FriendTechs FT-XBX2 soll als "DreamX" u.a. auch nach Europa kommen

FriendTech Computer zeigte bereits auf der Computex 2003 seinen Xbox-Umbau "FT-XBX2", bei dem unter anderem der Prozessor gegen ein deutlich schnelleres Modell ausgetauscht wurde. Nun hat das taiwanesische Unternehmen gegenüber Golem.de einen Preis nennen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Von Hause aus arbeitet in der Xbox ein Pentium-III mit 733 MHz und 128 KByte Level-2-Cache, der in FriendTechs FT-XBX2 durch einen 1,48-GHz-Celeron mit Tualatin-Kern und 256 KByte Level-2-Cache ausgetauscht wurde. Aus Kompatibilitätsgründen kann die Konsole per Schalter auch auf 740 MHz heruntergetaktet werden. Zudem soll sich das BIOS leichter austauschen lassen, neben dem üblichen AV-Ausgang gibt es nun auch einen S-Video-Ausgang und neben dem Standard-Stereo-Ton-Ausgang zusätzlich einen Dolby-Digital-5.1-Raumklang-Ausgang, der noch einen entsprechenden Verstärker benötigt. Die 8-GByte-Festplatte der Xbox tauscht FriendTech auf Wunsch gegen ein 120-GByte-Modell aus.

Xbox-Mainboard mit Prozessorsockel-Adapter, Celeron und Kühlkörper
Xbox-Mainboard mit Prozessorsockel-Adapter, Celeron und Kühlkörper

Ohne den Festplatten-Austausch soll die FT-XBX2 zum Stückpreis von rund 500,- US-Dollar pro Stück unter dem etwas weniger kryptischen Namen "DreamX" verkauft werden. Endkunden in Taiwan sollen die aufgemotzte Xbox "bald" kaufen können, in Australien und Japan soll es kurze Zeit später losgehen. An einige europäische Distributoren - in Deutschland ist es Hantz + Partner - sollen zumindest schon Muster zur Evaluierung gegangen sein. Ab wann in Europa die Auslieferung beginnen wird, ist allerdings noch nicht bekannt gegeben worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 314€ (Bestpreis!)
  2. 219€ (Bestpreis!)
  3. 183,32€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 431,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Michael S. 04. Mai 2005

http://www.jhconsoles.de hatte hier in Berlin umbauen lassen, macht einen sehr...

Zacherl 16. Nov 2004

www.xellentbox.de xbox Umbau vom feinsten www.xellentbox.de Hallo Ich habe mir sehr genau...

Heiner Schulz 16. Nov 2004

Hab meine Xbox Hier Umbauen lassen www.xbox2chips.de ging super schnell und wenn ich...

www.elkoit.de 05. Okt 2004

Eine xbox ohne Mod ist ein Krüppel :-) Wobei das 1,48 GHZ Update lohnt nicht da die...

Ranger71 09. Sep 2004

XBox Umbau und Anleitungen sowie hilfe aller Art findest du unter http://www.xbox2-forum.de


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Logitech G Pro Superlight im Kurztest: Weniger Gramm um jeden Preis
Logitech G Pro Superlight im Kurztest
Weniger Gramm um jeden Preis

Man nehme das Gehäuse der Logitech G Pro Wireless und spare Gewicht ein, wo es geht. Voilá, fertig ist die Superlight. Ist das sinnvoll?

  1. Ergo M575 im Test Logitechs preiswerter Ergo-Trackball überzeugt
  2. MX Anywhere 3 im Test Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
  3. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser

    •  /