Linux 2.6.0 kurz vor der Fertigstellung

Stabiles Release von Linux 2.6.0 schon nach 2.6.0-test10?

Ein erstes stabiles Release von Linux 2.6 rückt zunehmend näher. Mit Linux 2.6.0-test9 hat Linus Torvalds jetzt eine weitere Testversion des kommenden Linux-Kernels veröffentlicht und dabei auch konkrete Pläne für das erste stabile Release der kommenden Kernel-Serie vorgelegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Test-Kernel enthalte nur relativ wenige Änderungen, obwohl er weniger eingereichte Patches habe ablehnen müssen, so Torvalds. Änderungen gab es vor allem bei XFS und Cifs. Aber auch ein Treiber für Serial-ATA wurde integriert.

Stellenmarkt
  1. IT Expert Consultant (m/w/d) PLM/PDM
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. SAP IBP/APO Senior Berater / Architekt (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Für den Kernel 2.6.0-test10 werde er nun aber alle Patches ignorieren, die nicht große Fehler beseitigen, macht Torvalds klar. "In anderen Worten, auch wenn ihr denkt, es handelt sich um das wichtigste Stück Software in der Welt, solange ihr Tante Tilly am Ende der Straße nicht dazu bringt zu sagen 'oh, aber das ist ein Show-Stopper', dann schickt es gar nicht", so Torvalds.

Sollte dies funktionieren, werde er den Kernel 2.6.0-test10 an Andrew Morton übergeben und wenn dieser die Version akzeptiere, könnte nach einer letzten Überprüfung der Kernel 2.6.0 stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Software
Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise

Teslas Autos haben viel Elektronik an Bord, doch die Chipkrise scheint dem Unternehmen nichts anzuhaben. Elon Musk erzählt, wie das geschafft wurde.

Software: Elon Musk verrät Teslas Tricks zur Bewältigung der Chipkrise
Artikel
  1. Geschäftsbericht: Microsoft mit Umsatzzuwachs dank Cloud
    Geschäftsbericht
    Microsoft mit Umsatzzuwachs dank Cloud

    Microsoft setzt auf die Cloud. Das sorgt für Umsatzsteigerungen und einen Gewinnsprung. Schlecht sieht es mit den Surface-Umsätzen aus.

  2. Energiespeicher: Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh
    Energiespeicher
    Tesla nennt Preis für Megapack-Akku mit 3 MWh

    Das Tesla Megapack ist ein industrielles Akkusystem mit einer Kapazität von 3 Megawattstunden. Nun wurde der Online-Konfiguratur online gestellt.

  3. Alphabet: Google wächst durch Anzeigengeschäft massiv
    Alphabet
    Google wächst durch Anzeigengeschäft massiv

    Googles Mutterkonzern Alphabet hat seinen Quartalsumsatz um 57 Prozent steigern können - vor allem dank des starken Werbegeschäftes.

Ich 16. Nov 2003

Bis einschließlich Slowlaris 8 stimmte das. Slowlaris 9 IST Frickelmüll (natürlich in...

Baldriantropfen 28. Okt 2003

Das geht doch! ;-) Stand hier nicht letztens was im Forum von web-steuerbaren...

Fitz 28. Okt 2003

Nee, da hab ich zuviel Angst vor meiner Frau, wenn die das rauskriegen wuerde, dass ich...

Daemon 28. Okt 2003

Glaub's mir, ich habe bei einer Bank gearbeitet, die setzen auch auf einem Server...

JJ 28. Okt 2003

In Redmond? Keine Fahrlässigkeit, sondern Vorsatz. Ist eben kein M§-System, da haut man...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Crucial Ballistix 16GB Kit 3200MHz 66,66€ • PCGH-Gaming-PCs stark reduziert (u. a. PC mit RTX 3060 & Ryzen 5 5600X 1.400€) • Samsung 27" Curved FHD 240Hz 239,90€ • OnePlus Nord CE 5G 128GB 299,49€ • Microsoft Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ • 3 für 2 Spiele bei MM [Werbung]
    •  /