Privater Internetzugang mit 4 Megabit pro Sekunde

Nur im Großraum Ludwigsburg erhältlich

Die Kabelnetzbetreiberin Kabel Baden Württemberg bietet ihren Privatkunden im Großraum Ludwigsburg ab sofort einen extrem schnellen Internetzugang an. Die Übertragungsrate liegt bei maximal 4 Megabit pro Sekunde.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kunde erhält für die stolze Summe von 129,90 Euro monatlich einen Breitbandkabelnetz-Internetzugang, der einen Downstream von 4 MbBit/s und einen Upstream von einem MBit/s ermöglicht. Das Angebot basiert auf einer echten Flatrate ohne Zwangstrennung.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) IT-Servicemanagement
    Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Berlin
  2. Softwareentwickler (m/w/d) C++
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
Detailsuche

Dazu kommt noch eine einmalige Einrichtungspauschale von 99,90 Euro für die Kabelmodeminstallation vor Ort sowie das Gerät an sich. Der Techniker übernimmt die komplette Installation, vom Verlegen der Kabel bis zur Installation des Kabelmodems. Der PC wird durch eine Netzwerkkarte oder einen USB-Anschluss mit dem Kabelmodem verbunden. Die Vertragslaufzeit beträgt zwölf Monate. Der Vertrag kann danach mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende gekündigt werden.

"Damit haben wir den schnellsten und leistungsfähigsten privaten Internetanschluss Deutschlands, der heute über 123.000 Haushalte im Großraum Ludwigsburg adressiert", so Georg Hofer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Kabel BW.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


der andere 28. Okt 2003

Wieso "wann bekommt" Schily? Er hat doch vor 2 Jahren schon einen kassiert: http://www...

wiener25 28. Okt 2003

Bin ja kein Deutscher, aber aus Interesse hab ich mir das mal auf der Internetseite...

Lothar 27. Okt 2003

Das mit den 99,- Euro Anmeldegebühren hat sich erledigt, wenn bis zum 30.11.03 eine...

Johannes Kraut 27. Okt 2003

Hallo, die 4 MB werden durch eine bestimmte Anzahl an Benutzer geteilt. Breitband über...

jph 27. Okt 2003

eine runde Mitleid mit der armen deutschen Telekom.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /