Amazon.com erlaubt Suche im Volltext von Büchern

Neue Suchfunktion und Buchauszüge online

Amazon.com verbessert seine Suchfunktionen und erlaubt seinen Kunden nun auch die Suche innerhalb des Volltextes von Büchern. Bisher war nur eine Suche unter anderem nach Stichworten, Autoren, Verlagen und Titeln möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

In Kooperation mit 190 Verlagen bietet Amazon.com die neue Suche für rund 120.000 Bücher mit etwa 33 Millionen Seiten an. Zudem können Kunden über eine Vorschau so auch vorab einen Blick in die Bücher werfen. Bücher, für die Amazon die Volltextsuche anbietet, werden entsprechend gekennzeichnet und können so einzeln durchsucht werden.

Zu den beteiligten Verlagen zählen unter anderem Wiley, die Time Warner Book Group, Simon & Schuster, Random House, Publishers Group West, McGraw-Hill Professional, Holtzbrinck und HarperCollins Publishers. Bislang ist der Dienst aber nur auf der englischsprachigen Seite Amazon.com verfügbar, wann und ob Amazon den Dienst auch hier zu Lande einführt, ist noch unklar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


c3po 25. Okt 2003

Mit *marketingtechnisch* meinte ich auch eher die schnelle (übereilte?) Ausweitung der...

df 25. Okt 2003

Naja, die schlechten Zahlen der Amazon-Muttergesellschaft dürften nicht das Ergebnis von...

c3po 25. Okt 2003

Eins schaffen die *Heinis* von Amazon.de dafür schon seit längerem: nämlich Gewinn...

Indiana 24. Okt 2003

Amazon.de scheint eine menge nicht zu können was Amazon.com kann. Hab letztes mal was...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kabelnetz
Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
Artikel
  1. Bundesnetzagentur: Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt
    Bundesnetzagentur
    Streit um Preis fürs Recht auf Internet entbrannt

    Das Recht auf Versorgung mit Internet braucht einen Preis. Ein Vorschlag der Bundesnetzagentur, diesen zu ermitteln, stößt auf Kritik der Betreiber.

  2. Hybridmagnet: Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld
    Hybridmagnet
    Chinesische Forscher erzeugen Rekord-Magnetfeld

    Mit einem Hybridmagneten hat ein Team in China einen Rekord aus den USA für das stärkste stabile Magnetfeld überboten.

  3. Clop: Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk
    Clop
    Ransomwaregruppe erpresst scheinbar falsches Wasserwerk

    Eine Ransomwaregruppe hat sich nach einem Hack eines Wasserversorgungsunternehmens in Großbritannien offenbar vertan und ein anderes Werk erpresst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Mac mini 16GB 1.047,26€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • MindStar (Sapphire RX 6900XT 939€, G.Skill DDR4-3200 32GB 98€) • PS5 bestellbar • Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /