Seagate steigert Umsätze

Rekordauslieferung von 21,2 Millionen Festplatten

Seagate gibt einen Umsatz von 1,74 Milliarden US-Dollar, ein Nettoeinkommen von 198 Millionen US-Dollar und einen Gewinn je Aktie einschließlich aller Umtauschrechte von 0,40 US-Dollar für das Geschäftsquartal bekannt, das am 3. Oktober 2003 endete.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Vergleich dazu verzeichnete das Unternehmen im Vorjahresquartal einen Umsatz von 1,58 Milliarden US-Dollar, einen Nettogewinn von 110 Millionen US-Dollar und einen Gewinn je Aktie einschließlich aller Umtauschrechte von 0,24 US Dollar. Dies bedeutet eine Steigerung des Umsatzes um 10 Prozent, eine Steigerung des Nettogewinns um 80 Prozent und eine Steigerung des Gewinns je Aktie einschließlich aller Umtauschrechte um 67 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeiter (m/w/d) Filial-Support
    Dirk Rossmann GmbH, Isernhagen-Altwarmbüchen
  2. IT Support Specialist (m/w/d)
    soft-nrg Development GmbH, Aschheim-Dornach
Detailsuche

Das Unternehmen lieferte nach eigenen Angaben im ersten Geschäftsquartal 21,2 Millionen Festplatten aus. Dies ist eine 27-prozentige Steigerung im Vergleich zum Vorjahresquartal und eine 34-prozentige Steigerung im Vergleich zum vierten Geschäftsquartal 2003. Während des ersten Geschäftsquartals 2004 lieferte Seagate circa 2,3 Millionen Festplatten für den Einsatz in Unterhaltungselektronik-Applikationen aus im Vergleich zu 1, 2 Millionen im Vorjahresquartal.

Das Unternehmen hat eine vierteljährliche Bargeldausschüttung von 0,04 US-Dollar pro Aktie beschlossen, die am oder vor dem 21. November 2003 an alle Aktieninhaber mit Stichtag 7. November 2003 ausbezahlt wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Deutsche Bahn
9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
Artikel
  1. Urheberrecht: Seth Greens Affe ist entführt worden
    Urheberrecht
    Seth Greens Affe ist entführt worden

    Per Phishing-Angriff ist dem Schauspieler sein Bored-Ape-NFT entwendet worden. Das bringt seine neue Serie in Gefahr.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Halbleiter & Batterien: Samsung investiert viel und geht neue Kooperationen ein
    Halbleiter & Batterien
    Samsung investiert viel und geht neue Kooperationen ein

    In den kommenden fünf Jahren will der Konzern 332 Milliarden Euro investieren. Mit Stellantis und Red Hat entstehen neue Kooperationen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /