Abo
  • IT-Karriere:

Spiele-Handheld GP32 kommt nun doch nicht nach Europa

Mitsui sagt Markteinführung ab

Wie das japanische Unternehmen Mitsui jetzt seinen Handlespartnern bestätigte, ist die Europa-Einführung des GP32 komplett abgesagt. Eigentlich sollte der potenzielle Game-Boy-Konkurrent ab November 2003 zum Preis von 149,- Euro in Deutschland erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

GP 32
GP 32
Zuletzt hatte man die Veröffentlichung noch auf März 2004 verschoben, nun sind offenbar alle Pläne, die Konsole auch hier zu Lande auf den Markt zu bringen, eingestellt. Als Grund gibt Mitsui an, dass Gamepark - der Entwickler des GP32 - sich derzeit in einer finanziell nicht sehr stabilen Situation befinde und man möglichen Komplikationen daher frühzeitig aus dem Weg gehen wolle. Wer dennoch Interesse an dem Gerät hat, wird also weiterhin keine andere Möglichkeit haben als das GP32 über einen Import-Shop direkt aus Asien zu beziehen.

Das GP32 basiert auf einer 32-Bit-RISC-CPU mit ARM9-Kern, verfügt über ein True-Color-Display mit 320 x 240 Bildpunkten und wiegt 163 Gramm. Über handelsübliche SMC-Speicherkarten hat der Benutzer vollen Zugriff auf das gesamte System des GP32 und kann Spiele, Filme und Musik über den PC auf den GP32 übertragen. Als Speicher dienen 8 MByte SD-RAM, die nicht nur als Auslagerungsplatz für Spiele, sondern etwa auch für MP3s genutzt werden können. Per USB kann man den GP32 mit seinem PC verbinden. Zudem bietet das GP32 über ein optionales Funkmodul einen drahtlosen Mehrspielermodus. Bis zu vier GP32-Spieler können dann gegeneinander antreten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 73,90€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

ddddd 17. Jan 2008

Ka

zichael 21. Aug 2007

hab mal ne frage: Kann man mit dem visualboyadvance auf dem pc auch mit link spielen, ich...

h 12. Aug 2007

ja mmit dir

Sannin 12. Aug 2007

http://rapidshare.com/files/48514379/83469084790840.txt http://rapidshare.com/files...

nikenikenike=3 15. Sep 2006

www.romreactor.net


Folgen Sie uns
       


OnePlus 7 Pro - Test

Das Oneplus 7 Pro hat uns im Test mit seiner guten Dreifachkamera, dem großen Display und einer gelungenen Mischung aus hochwertiger Hardware und gut laufender Software überzeugt.

OnePlus 7 Pro - Test Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
    WD Blue SN500 ausprobiert
    Die flotte günstige Blaue

    Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
    Von Marc Sauter

    1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
    2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
    3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

      •  /