• IT-Karriere:
  • Services:

Kreditkartengroße 5-Megapixel-Cam von Sony vorgestellt

Baugruppen der Sony Cyber-shot DSC-T1
Baugruppen der Sony Cyber-shot DSC-T1

Neben Memory Stick Duos kann man auch die Memory-Stick-PRO-Duo-Speicherriegel nutzen. Die Kamera zeichnet zudem MPEG-1-Videos samt Ton auf - bei Verwendung eines Pro Duos mit 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde. Ansonsten werden auf Memory Stick Duos (32 MByte liegen bei) nur 16 Bilder pro Sekunde bei gleicher Auflösung erzielt. Die Kamera ist sowohl Exif-kompatibel als auch zum herstellerübergreifenden PictBridge-Standard konform.

Stellenmarkt
  1. MVV Energie AG, Mannheim
  2. neam IT-Services GmbH, Paderborn

Ein auswechselbarer Lithium-Ionen-Akku, der gerade mal so groß und dünn ist wie ein Streichholzbriefchen, versorgt die Kamera mit Strom. Die Kamera verfügt über einen USB-2.0-Ausgang, Ton- und Videoanschlüsse sowie einen Stromeingang. Sie misst 91 x 60 x 21 mm und wiegt rund 155 Gramm.

Sony Cyber-shot DSC-T1
Sony Cyber-shot DSC-T1

Die Sony Cyber-shot T1 soll in den USA ab Januar 2004 für rund 550,- US-Dollar in den Handel kommen. Als Zubehör gibt es neben Etuis und Taschen auch ein Unterwassergehäuse für rund 200,- US-Dollar. Europäische Daten sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kreditkartengroße 5-Megapixel-Cam von Sony vorgestellt
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 68,23€ (Release 03.12.)
  2. 52,79€
  3. 7,59€

baur 18. Apr 2004

Interessanterweise hat mein Notebook von Samsung (X-10) einen eingebauten Memorystick...

pflock 23. Okt 2003

auch ein grund warum ich (eigentlich als grosser sony fan) weder kameras noch handys von...

Liverix 23. Okt 2003

Aber in der bald herauskommenden Sony Neuheit DSC-F828 kann man dann auch endlich CF (ich...

sidomania 23. Okt 2003

Schönes Gerät, wieder mal eine echte Mini Sony Lösung. Der Preis ist etwas heftig, aber...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

    •  /