• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Music-Workstation-Software von Steinberg

Hypersonic mit 1.000 Patches und 64 Effekt-Sektionen

Mit der neuen Software "Hypersonic" will Steinberg professionellen Musikern ein Music-Workstation-Instrument an die Hand geben, das die Benutzung weiterer Hardware unnötig macht. Das Software-Instrument bietet 1.000 Patches, 64 Effekt-Sektionen, 32 frei zuweisbare Einzelausgänge und bis zu 1.024 Stimmen Polyphonie.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Klangerzeugung der von Wizoo entwickelten Software arbeitet nicht nur Sample-basiert, sondern bietet darüber hinaus mit Virtual Analog, FM, Wavetable und Sliced Loop vier weitere Synthese-Verfahren. Dadurch werden beispielsweise analoge Synthesizer-Sounds nicht durch das Abspielen von Samples realisiert, sondern in Echtzeit vom integrierten virtuell analogen Synthesizer gerechnet, was für einen druckvolleren Sound sorgen soll.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Stuttgart

Alle Patches können umfangreich bearbeitet und somit an jede musikalische Situation angepasst werden. Für die Klangbearbeitung kommen so genannte "Hyper-Knobs" zum Einsatz - "intelligente" Regler, denen intern mehrere Parameter der Tonerzeugung zugewiesen sind, die dann gleichzeitig über ein und denselben Regler beeinflusst werden können. So sind auch komplexe Klangveränderungen in wenigen Sekunden zu erledigen.

Hypersonic arbeitet gleichermaßen als VST-Instrument und als Audio Unit und kann somit plattformübergreifend in alle verbreiteten virtuellen Studioumgebungen nahtlos integriert werden. Der empfohlene Verkaufspreis von Hypersonic beträgt 399,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 15,50€
  2. 29,99€
  3. 2,49€
  4. (-66%) 16,99€

Baer 23. Okt 2003

ja ist sie! wenn man zig insert effekte, instruments etc. im cubase reinhaut dann brauch...

marcdevil 23. Okt 2003

jaja, rechenleistung ist ja bei audiobearbeitung sooo wichtig ;)

julius 22. Okt 2003

dünnpfiff! das ist doch ein alter hut und spielt auf dem niveau dieser ewigen "mac ist...

/me 22. Okt 2003

Wer 'nen PC zum professionellen Musik machen einsetzt hat meiner Meinung nach keine...

Nuss 22. Okt 2003

für musik machen am PC gibts zur zeit nix besseres als ein gutes optimiertes Windows XP...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /