• IT-Karriere:
  • Services:

FinePix F420: Kleine kompakte Digitalkamera (Update)

3,1 Millionen Pixel und 3fach-Zoom im kompakten Hochformat

Der Trend bei Digitalkameras geht zumindest bei den Consumer-Modellen zu kleinen und leichten Modellen. Dem folgt auch das Design der FinePix F420, die jetzt von Fujifilm angekündigt wurde. Die Kamera arbeitet mit dem 3,1-Millionen-Pixel-Super-CCD-Sensor vom Typ HR. Der Zusatz HR steht dabei für "High Resolution". Im Modus 2.816 x 2.120 Pixel lässt sich damit eine interpolierte Bilddatei von 6 Millionen Bildpunkten erzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Objektiv hat ein 3fach optisches Zoom entsprechend der Brennweite 36 bis 108 mm und einer Blende zwischen F2,8 bis F8. Makroaufnahmen sind erst ab einer Distanz von 8,5 cm möglich. Die Empfindlichkeit reicht von ISO 125 bis 640 im Automatik- sowie ISO 800 im manuellen Modus. Die Scharfstellung erfolgt über einen Autofokus. Die Verschlussgeschwindigkeiten liegen zwischen 1/2.000 und 2 Sekunden.

Fujifilm FinePix F420
Fujifilm FinePix F420
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. Westermann Gruppe, Braunschweig

Video-Aufnahmen mit Ton sind bei 320 x 240 Pixel und 30 Bilder pro Sekunde erstellbar. Die Kamera speichert auf xD-Cards im JPEG-Format (Exif 2.2). Außerdem kann man die Kamera per USB 1.1 an den Rechner anschließen. In der Aufmachung erinnert das Gehäuse an die FinePix F410, es ist jedoch 20 Prozent kleiner und mit 145 Gramm auch ein wenig leichter als der Vorgänger.

Die Markteinführung ist für Februar 2004 vorgesehen, eine unverbindliche Preisempfehlung wurde noch nicht festgelegt.

Nachtrag vom 11. Februar 2004:
Wie der Hersteller mitteilte, ist die FinePix F420 ab März 2004 für rund 400,- Euro im Handel erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

    CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
    CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
    Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

    Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
    Ein Test von Marc Sauter


        •  /