• IT-Karriere:
  • Services:

Bluetooth-Handy T630 von Sony Ericsson mit Digitalkamera

Sony Ericsson T630 mit Farbdisplay, Tri-Band-Funktion und Joystick-Steuerung

Mit dem T630 stellt Sony Ericsson ein neues Tri-Band-Handy mit integrierter Digitalkamera vor, welches über eine Bluetooth-Funktion verfügt, so dass man drahtlos mit entsprechenden Geräten in Kontakt treten kann. Die integrierte Digitalkamera befindet sich auf der Gehäuserückseite und nimmt Bilder mit einer Auflösung von 288 x 352 Pixeln auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony Ericsson T630
Sony Ericsson T630
Als Sucher für die Digitalkamera und zum Betrachten geknipster Bilder dient das TFT-Display, das bei einer Auflösung von 128 x 160 Pixeln 65.536 Farben darstellt. Fertige Bilder lassen sich per MMS versenden, wobei das Handy natürlich auch den Umgang mit MMS und EMS beherrscht. Sony Ericsson verspricht, dass der Austausch von Bildern mit anderen Geräten besonders einfach sein soll und mit wenigen Bedienschritten vorgenommen werden kann.

Stellenmarkt
  1. SONAX GmbH, Neuburg a.d. Donau
  2. Somfy GmbH, München, Augsburg

Das 102 x 43 x 17 mm messende T630 bietet ferner 32-stimmige Klingeltöne, Java- und Mophun-Unterstützung, um zahlreiche Spiele auf das Gerät laden zu können. Vorinstalliert befindet sich das Autorennspiel V-Rally2 auf dem Handy. Beim Spielen soll sich die Joystick-Steuerung als Hilfe erweisen, wobei der integrierte Vibrationsalarm auch für Force-Feedback-Funktionen verwendet wird. Das Tri-Band-Gerät arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und versteht GPRS.

T630 - Rückseite
T630 - Rückseite
Mit der auf dem Mobiltelefon installierten Software Music DJ sollen sich bequem eigene Klingelmelodien komponieren lassen, indem vordefinierte Sequenzen aus vier verschiedenen Tonspuren mit Bässen, Trommeln und Akkorden arrangiert werden. Das 93 Gramm wiegende Handy bietet im Empfangsmodus eine Akkulaufzeit von etwa 12 Tagen, während die Gesprächszeit von 9 Stunden einen sehr guten Wert für ein aktuelles Handy erreicht.

Das T630 soll im ersten Quartal 2004 zum Preis von etwa 399,- Euro ohne Mobilfunkvertrag auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. 33,99€
  3. 4,87€

Holger 27. Jun 2004

Habe nun auch das T630 - sofort nen USB-Bluetooth geholt und enttäuscht festgestellt, das...

GRiNSER 08. Nov 2003

das kann durchaus sein... aber da müssen wir wohl noch auf endgültige infos aus reviews...

Sir Lanzelot 08. Nov 2003

Kann es denn sein, dass der Nachfolger auch nicht in der Lage ist Adressen und...

thomas 07. Nov 2003

oh, da lässt sich aber jemand leicht von der werbung beeinflussen..traurig

Tom 01. Nov 2003

Danke für die Info!


Folgen Sie uns
       


Playstation 5 ausgepackt

Im Video packt Golem.de aus: Nämlich die Playstation 5 von Sony.

Playstation 5 ausgepackt Video aufrufen
In eigener Sache: Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800
In eigener Sache
Golem-PCs mit Ryzen 5000 und Radeon RX 6800

Mehr Leistung zum gleichen Preis: Der Golem Highend wurde mit dem Ryzen 5 5600X ausgestattet, die Geforce RTX 3070 kann optional durch eine günstigere und schnellere Radeon RX 6800 ersetzt werden.

  1. Video-Coaching für IT-Profis Shifoo geht in die offene Beta
  2. In eigener Sache Golem-PCs mit RTX 3070 günstiger und schneller
  3. In eigener Sache Die konfigurierbaren Golem-PCs sind da

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet
  2. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  3. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos

    •  /