• IT-Karriere:
  • Services:

Open Text übernimmt IXOS

Europageschäft samt Gauss Interprise wird in München gebündelt

Open Text will die IXOS Software AG übernehmen, darauf haben sich beide Unternehmen verständigt und ein entsprechendes "Business Combination Agreement" geschlossen. Die Open-Text-Gruppe will im Rahmen eines öffentlichen Übernahmeangebots alle Aktien der IXOS Software AG kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,

IXOS-Aktionäre können zwischen einem Barangebot und einem Aktientausch-Modell wählen. Das Barangebot liegt bei neun Euro je IXOS-Anteilsschein und entspricht einer Prämie von 34 Prozent auf dem durchschnittlichen Handelsvolumen der letzten drei Monate vor der Ankündigung des Übernahmeangebots. Das alternative Angebot entspricht einem Wert von ungefähr 10,09 Euro je IXOS-Aktie. Das Aktientauschmodell sieht je IXOS-Aktie 0,2610 Open-Text-Aktien plus eine Kaufoption für weitere 0,0742 Open-Text-Aktien innerhalb eines Jahres nach Abschluss der Transaktion vor. Der Ausübungspreis soll bei 41,50 US-Dollar je Open-Text-Aktie liegen.

Stellenmarkt
  1. Westermann Gruppe, Braunschweig
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf

Der Zusammenschluss der beiden Software-Unternehmen wurde vom IXOS-Vorstand und -Aufsichtsrat sowie vom Open Text Board of Directors einstimmig beschlossen. Der mit rund 26 Prozent beteiligte Großaktionär von IXOS hat mit Open Text bereits die Teilnahme an der Transaktion vereinbart. Das Übernahmeangebot soll nach den Planungen der beiden Unternehmen in den nächsten 120 Tagen abgeschlossen sein.

Mit dem geplanten Zusammenschluss wollen Open Text und IXOS zum Weltmarktführer für Enterprise-Content-Management-(ECM-) Software aufsteigen. Die Unternehmen verfügen nach eigenen Angaben über komplementäre, sich ergänzende Produkte. Das kanadische Unternehmen Open Text bietet Collaboration- und Knowledge-Management-Software an und hat 1.200 Mitarbeiter. IXOS hingegen ist vor allem in Europa stark vertreten und bietet hier mit rund 900 Beschäftigen ECM-Software mit einem Schwerpunkt auf Content Management und Archivierung an.

Der weltweite Hauptsitz von Open Text befindet sich weiterhin in Waterloo, Kanada. Das Business Combination Agreement sieht vor, nach dem Zusammenschluss zwei Unternehmensbereiche zu schaffen. Die Nordamerika-Division, mit der operativen Zentrale in Chicago, soll weltweit verantwortlich für Collaboration- und Knowledge-Management-Software sowie für das gesamte Nordamerika-Geschäft sein. Der IXOS-Sitz München wird zur Europa-Zentrale. Unter der Leitung des bisherigen IXOS-Vorstandsvorsitzenden Robert Hoog soll von dort aus der Bereich Content Management und Archivierung sowie das gesamte Europageschäft geleitet werden. Auch die kürzlich von Open Text erworbene Gauss Interprise AG aus Hamburg soll hier angesiedelt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

huig 21. Okt 2003

"Open Text", was ist dat denn fürn bescheuerter Name muhaha


Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
    •  /