• IT-Karriere:
  • Services:

AMD kann deutlich zulegen

Umsatzplus von 88 Prozent gegenüber dem Vorjahr

AMD konnte im dritten Quartal 2003 gegenüber dem Vorjahr deutlich zulegen. So kletterte der Umsatz um 88 Prozent auf 954 Millionen US-Dollar, gegenüber dem zweiten Quartal um 48 Prozent. Darin enthalten sind allerdings erstmals die Ergebnisse der FASL LLC, einem Joint Venture, das AMD zusammen mit Fujitsu gegründet hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nettoverlust ging derweil deutlich nach unten und liegt im dritten Quartal 2003 bei 30 Millionen US-Dollar. Im zweiten Quartal 2003 hatte man noch einen Nettoverlust von 140 Millionen US-Dollar zu verzeichnen, im dritten Quartal 2002 - also im Vorjahresquartal - 254 Millionen US-Dollar.

Besonders gut lief das Geschäft im Bereich Computerprodukte, das Prozessoren und Chipsätze zusammenfasst. Hier konnte AMD um 91 Prozent gegenüber 2002 zulegen. Der Umsatz im Bereich Flash-Speicher hat sich gegenüber dem zweiten Quartal mehr als verdoppelt und liegt nun bei 424 Millionen US-Dollar. Das Wachstum hier ist aber zum Teil auf das neue Joint Venture mit Fujistu zurückzuführen, das vollständig bei AMD konsolidiert wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a.Corsair M65 RGB Elite als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand)
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  3. (u. a. bis -25% auf Monitore und Notebooks, 15% auf Hardware und bis -40% auf Zubehör und Software)
  4. (u. a. Frühjahrsangebote mit reduzierter Hardware, PC-Zubehör und mehr)

xofox 19. Okt 2003

Ich freu mich scon mal auf alle total verblödende Kommentare wie Intel ist viel besser...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /