VIAs C3 wird Dual-Prozessor-fähig - bald Umstieg auf 90 nm

"Esther" kommt 2004 in 90 nm auch für Pentium-M-Bus

VIA hat auf dem Microprocessor Forum in San Jose nicht nur den winzigen, stromsparenden und auch mit 1 GHz noch passiv kühlbaren Eden-N-Prozessor vorgestellt. Zeitgleich wurde auch ein überarbeiteter, noch etwas stromsparenderer und nun endlich auch Dual-Prozessor-fähiger Nehemiah-Kern angekündigt, der seinen Weg nicht nur in den Eden-N, sondern auch in die C3-Prozessoren sowie deren Notebook-Version Antaur finden wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Basierten die im Januar 2003 eingeführten C3-Prozessoren noch auf dem Nehemiah-Kern C5XL, so trägt der überarbeitete Nehemiah-Kern die Modellbezeichnung C5P. Wie bereits beim Eden-N sind auch C3 und Antaur mit Nehemiah-C5P-Kern bis zu einer Taktrate von 1 GHz bei nur 7 Watt Abwärme passiv und somit geräuschlos kühlbar. Bei 1,2 GHz steigt die Abwärme auf 12 Watt, was immer noch niedrig ist, aber Lüfterkühlung oder eine aufwendigere und somit teure Passivkühlung erfordert. VIA sieht eine C5P-Taktung bis 1,4 GHz (21 Watt) vor, während der C5XL es bisher maximal auf 1,2 GHz geschafft hat.

Inhalt:
  1. VIAs C3 wird Dual-Prozessor-fähig - bald Umstieg auf 90 nm
  2. VIAs C3 wird Dual-Prozessor-fähig - bald Umstieg auf 90 nm

Der C5P verfügt über eine verbesserte "PadLock"-Verschlüsselungseinheit: Anstelle von einem finden sich nun zwei per x86-Befehl auslesbare Zufallszahlengeneratoren (Random Number Generator, RNG) und eine "Advanced Cryptography Engine" (ACE) im Prozessor-Kern. Damit können kryptografische Berechnungen für sichere E-Mails, persönliche Dateien, Online-Transaktionen und Netzwerke - inklusive 802.11g WLAN - vom Prozessor übernommen werden. PadLock ACE verschlüsselt VIA zufolge auf einem 1-GHz-VIA-Eden-N-Prozessor mit bis zu 12,5 Gigabits pro Sekunde (Gbps), was mehr als achtmal schneller sein soll als die beste Software-AES-Anwendung auf einem 3-GHz-Intel-Pentium-4-System (ca. 1,5 Gpbs).

Mit einer von 52 auf 47 qmm geschrumpften Die-Größe ist der C5P-Kern etwas kleiner als der C5XL, da die Transistorzahl durch eine "Handoptimierung" des Chip-Designs um 0,5 Prozent von 20,5 auf 20,4 Millionen sowie die benötigte Fläche für Logik-Gatter um 7 Prozent verringert werden konnte. Trotz der Konzentration auf verringerten Energiebedarf konnte man - wie die 1,4 GHz zeigen - dennoch die Taktraten steigern. Abstriche gab es allerdings auch: Anstelle eines 4fach- gibt es nur noch einen 2fach-Assoziativ-Cache, was sich nur minimal auswirkt, verspricht VIA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
VIAs C3 wird Dual-Prozessor-fähig - bald Umstieg auf 90 nm 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Russland soll Sprengung von AKW Saporischschja vorbereiten

Die Ukraine meldet, Russland habe das Kernkraftwerk Saporischschja mit Sprengstoff bestückt. Eine Sprengung könnte eine Katastrophe auslösen.

Ukrainekrieg: Russland soll Sprengung von AKW Saporischschja vorbereiten
Artikel
  1. Nuri bzw. Bitwala: Berliner Fintech-Start-up geht das Geld aus
    Nuri bzw. Bitwala
    Berliner Fintech-Start-up geht das Geld aus

    Das Berliner Fintech findet keine neuen Investoren. Nuri hat mit der insolventen Krypto-Börse Celsius zusammengearbeitet.

  2. Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
    Sparmaßnahmen
    "Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

    Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

  3. Suchmaschine: Google war down
    Suchmaschine
    Google war down

    Viele tausend Menschen berichteten von kurzen Ausfällen der Suchmaschine. In einem US-Rechenzentrum kam es zudem zu einem Unfall.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /