• IT-Karriere:
  • Services:

Browser-Suite Mozilla 1.5 Final erhältlich

Keine Neuerungen gegenüber Release Candidate 2 in Mozilla 1.5

Nach zwei Release Candidates ist die fertige Version von Mozilla 1.5 für Windows, Linux und MacOS X mit einer kleinen Verzögerung erschienen. Der ursprüngliche Zeitplan sah vor, Mozilla 1.5 Final bis zum 5. Oktober 2003 zu veröffentlichen. Im Unterschied zum Release Candidate 2 wurden keine neuen Funktionen integriert, so dass die Kernfunktionen für Nutzer der Vorabversionen bereits bekannt sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Mozilla 1.5 erhielt eine verbesserte Navigation bei mehreren geöffneten Webseiten (Tabbed Browsing). Öffnet man etwa eine Lesezeichen-Gruppe, erscheinen bei Nutzung des "Zurück-Knopfes" nun die vorherigen geöffneten Fenster. Zudem können Lesezeichengruppen in bereits geöffneten Webfenstern (Tabs) geöffnet werden anstatt neue zu öffnen, was sich konfigurieren lässt. Beim Schließen einer Mozilla-Instanz, in der mehrere Webseiten geöffnet sind, erscheint nun auf Wunsch eine Dialogbox, in der man den gewünschten Befehl bestätigen muss, um die aktuelle Instanz nicht versehentlich zu schließen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Unterföhring, Stuttgart
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München

Im HTML-Editor Composer lassen sich Bilder, Tabellen und die neu eingeführten absolut platzierten Objekte leichter in der Größe verändern. Der Source-Code einer Webseite erscheint nun in einem Editor anstatt wie bisher in einem einfachen Textfenster. So lassen sich Suchen- und Ersetzen-Funktionen leicht durchführen. Zudem wurden beim Caret-Management sowie beim Umgang mit Inline-Styles und CSS-Styles zahlreiche Programmfehler bereinigt.

Aus der JavaScript-Konsole kann man nun direkt zu der entsprechenden Stelle im Source-Code-Fenster springen. Der IRC-Client Chatzilla soll weniger Programmfehler aufweisen und bietet nun auch Protokollfunktionen. Zudem sollen die Stabilität und die Standard-Unterstützung erneut verbessert worden sein, wobei GDI-Probleme in der Windows-Version nun der Vergangenheit angehören sollen.

Mozilla 1.5 steht ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X kostenlos in englischer Sprache zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Am Black Tuesday bis zu 20 Prozent Rabatt auf Werkzeug von Bosch, Kärcher etc., TV & Audio uvm.
  2. 49,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Samsung 860 EVO Basic SATA-SSD 1TB für 86,76€, Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 138...
  4. (u. a. Cooler Master MasterLiquid ML360R RGB-Wasserkühlung für 107,90€, Transcend 430S SATA-SSD...

ip (Golem.de) 15. Okt 2003

das würde keinen Sinn ergeben, weil dort derzeit die aktuelle Version nicht in deutscher...

RATM 15. Okt 2003

Damn und ich habe gerade erst 1.4.1 gesaugt...naja und auf's neue :o)

Silent One 15. Okt 2003

hi, könntet ihr noch nen link zu http://mozilla.kairo.at unter dem artikel einfügen...


Folgen Sie uns
       


Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit

Im Testvideo stellt Golem.de das Remake des epischen Fantasy-Rollenspiels Demon's Souls für die Playstation 5 vor.

Demon's Souls Remake (PS5) - Fazit Video aufrufen
Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

    •  /