MP3-Festplatten-Player Jukebox Zen mit neuem Display

Gerät jetzt auch in Weiß erhältlich

Creative hat - zumindest für den amerikanischen Markt - eine neue Version des Festplatten-MP3-Players Jukebox Zen angekündigt. Die neue Jukebox Zen Xtra soll wahlweise mit 30-, 40- oder 60-GByte-Festplatte und einem im Vergleich zum Vorgänger deutlich größeren blau beleuchteten Display ausgestattet sein; zudem ist das Gerät jetzt auch in zwei Farben erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Jukebox Zen
Jukebox Zen
Neben der bekannten silbernen Farbgebung bietet Creative die Jukebox Zen Xtra - recht offensichtlich an den iPod angelehnt - nun auch in Weiß an. Das größere Display erlaubt laut Creative eine komfortablere Bedienung und eine informativere Anzeige der auf dem Gerät gespeicherten Musiksammlung.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung IT-Services Informatiker/in oder Wirtschaftsinformatiker/in o. ä. (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Bonn
  2. Systemadministrator*in im Bereich Windows Server / Serverbereitstellung (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Am Funktionsumfang hat sich im Vergleich zur aktuellen Jukebox Zen NX praktisch nichts geändert: Weiterhin werden MP3- und WMA-Dateien wiedergegeben, zudem kann die Jukebox aber auch als mobiler Datenspeicher genutzt werden. Die Bedienung erfolgt hauptsächlich über eine Navigationswippe an der Seite des Gerätes, der Anschluss an den PC wird per USB 2.0 bewerkstelligt. Neben den bekannten Equalizer-Optionen sollen neue Features wie das Smart Volume Management, das Lautstärke-Unterschiede bei MP3s ausgleicht, sowie ein Sleep Timer für mehr Komfort sorgen.

Per AudioSynch lässt sich durch Knopfdruck die Musiksammlung auf dem Player mit der auf dem eigenen PC abgleichen. Neu sind darüber hinaus eine Reihe von Personalisierungsmöglichkeiten: Bis zu sechs Profile pro Player können abgespeichert werden, wobei Skins, Timer und Screensaver variabel eingestellt werden können. Der mitgelieferte Lithium-Ionen-Akku soll eine Spielzeit von bis zu 14 Stunden ermöglichen.

Ab Ende Oktober 2003 soll die Jukebox Zen Xtra zum Preis von 299,99 (30 GByte), 349,99 (40 GByte) bzw. 399,99 (60 GByte) US-Dollar erhältlich sein. Preise und Verfügbarkeit für den deutschen Markt liegen derzeit noch nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Trixda 17. Okt 2003

Die Jukebox erlabt es Dir, alles wieder auf dem PC zurückzuspielen, der iPod nicht.

bleh 17. Okt 2003

soweit ich jetz infos über den xtra gelesen habe, wird man weiterhin auf software...

vitr 16. Okt 2003

zu der Software: kann man beim (neuen) Zen einfach Dateien im Explorer zwischen Gerät und...

inu 16. Okt 2003

Alle bieten mehr speicher als ich jemals in MP3's besitzen werde :) Soweit ich es sehen...

Trixda 16. Okt 2003

Hauptunterscheid: Der iPod ist etwas kleiner und leichter, da er eine 1,8-Zoll...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amazon, Apple, Google
Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung

Die stärkere Regulierung von großen IT-Plattformen rückt näher. Die EU-Mitgliedstaaten unterstützen weitgehend die Pläne der EU-Kommission.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Amazon, Apple, Google: Die EU macht ernst mit der Plattformregulierung
Artikel
  1. Nikon Z 9: Nikon stellt 8K-Vollformatkamera für 6.000 Euro vor
    Nikon Z 9
    Nikon stellt 8K-Vollformatkamera für 6.000 Euro vor

    Mit der Z 9 will Nikon sowohl Fotografen als auch Videofilmer glücklich machen: Die Vollformatkamera kann 8K-Filme mit 60 fps aufnehmen.

  2. S9U fürs Homeoffice: Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor
    S9U fürs Homeoffice
    Samsung stellt 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit KVM-Switch vor

    Der S9U ist Samsungs neuer 32:9-Bildschirm. Er integriert USB-C mit 90 Watt Power Delivery und einen KVM-Switch. Das Panel schafft 120 Hz.

  3. XTurismo: Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro
    XTurismo
    Fliegendes Jetski aus Japan für knapp 600.000 Euro

    Wo auch immer man sie fliegen dürfen wird, Multikopter für den Personentransport sind im Kommen. Dieses Flugobjekt stammt aus Japan.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • WD Black SN750 1TB 89,90€ • PS5 Digital Edition + 2. Dualsense + 100€-Amazon-Gutschein mit o2-Vertrag sofort lieferbar • Switch OLED + Metroid Dread 399€ • Kingston 1TB PCIe-SSD 69,90€ • GTA Trilogy Definitive 59,99€ • Alternate (u. a. Apacer 960GB SATA-SSD 82,90€) [Werbung]
    •  /