Abo
  • Services:

Sichere Hosting-Angebote für Spammer?

Wired: Sicherheitslücken erlauben Spammern unentdecktes Web-Hosting

Wired berichtet über einen polnischen Anbieter, der derzeit im Forum für einen neuen Dienst wirbt, der Spammern einen sicheren Hosting-Dienst für ihre Websites verspricht. Für 1.500 US-Dollar im Monat verspricht man Sicherheit vor Rückverfolgung durch entsprechende Netzwerk-Werkzeuge.

Artikel veröffentlicht am ,

Konnte man Websites mit Angeboten, für die mit Spam geworben wurde, anhand der IP-Adresse identifizieren und so vom Netz nehmen, so soll es mit dem neuen Dienst nahezu unmöglich werden, an die wahre IP-Adresse der Website heranzukommen. Laut Tubul, einem der Vertreter der Anbieter, soll es so möglich sein, auch bei großen Hostern mit strikten Anti-Spam-Regeln entsprechende Angebote zu hosten, so Wired. Versuche von Wired, mittels Tracroute an die IP-Adresse des Servers zu kommen, endeten immer wieder an anderen Stellen im Netz.

Möglich werde dies durch ein Netz von rund 450.000 Rechnern, die mit einem entsprechenden Trojaner infiziert seien, in der Regel unter Windows laufen und über eine breitbandige Anbindung ans Internet verfügen. Die Software sorgt für das Routing beim Zugriff auf die Websites der Spammer. Um ihr "Proxy-Netz" zu erweitern, nutzen die Betreiber zudem die entsprechenden Webseiten, um über die Ausnutzung von Sicherheitslücken weitere Systeme zu infizieren, so Wired.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

Tom 16. Okt 2003

...eigentlich auf seine Spam-Mail hin, wenn der doch anonym ist ? Fragt sich, Tom

mögliches... 15. Okt 2003

Und wie findest Du den? Ein wirklich professioneller Killer ist stets ein...

Michael - alt 15. Okt 2003

das hilft doch nicht viel. die meisten spams stammen doch von amerikanischen firmen...

Spamopfer... 15. Okt 2003

Die allerblödesten und die grössten Ars....löc.... in der Kette sind die die Spammer...

Kamerad 15. Okt 2003

Amen mein Guter, Amen. Das, hoffe ich, wird bald die Meinung Vieler sein die nicht ganz...


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /