• IT-Karriere:
  • Services:

Epic und Nvidia gründen "Unreal Universität"

Zusammenarbeit mit der North Carolina State University

Epic Games, Entwickler der populären Unreal-Shooter, unternimmt derzeit diverse Schritte, um die Popularität der eigenen Unreal-Engine vor allem auch unter Hobby-Entwicklern aus der Mod-Szene zu gründen. Neuer Höhepunkt dabei ist die "Unreal University", die in Zusammenarbeit mit Nvidia und der North Carolina State University ins Leben gerufen wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei handelt es sich um eine ab sofort jährlich stattfindende, zunächst zwei Tage andauernde Veranstaltung, bei der Teilnehmern Tipps und Tricks für die Entwicklung mit der Unreal-Engine gezeigt werden sollen; im Zentrum steht dabei die Mod-Entwicklung für Unreal Tournament 2004. Zahlreiche Tutorials, Demo Sessions und Gespräche mit professionellen Programmierern sollen Einsteigern zudem ein besseres Verständnis der Technik vermitteln. Epic Games will die Veranstaltung auch dafür nutzen, um kommende Produkte und Technologien vorzustellen.

Präsentationen von AMD, Nvidia und Alias Wavefront runden das Programm ab, hinzu kommt eine LAN-Party mit Unreal Tournament. Der Veranstaltungsort ist am 8. und 9. November 2003 die North Carolina State University in Raleigh, North Carolina, USA. Interessenten können sich unter cde.ncsu.edu/uu/prereg.html registrieren lassen, die Registrierungsgebühr beträgt 25,- US-Dollar. Allerdings ist die Teilnahme auf insgesamt 200 Personen beschränkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 2100,00€
  2. 299,00€
  3. 194,99€

adamek 15. Okt 2003

Problem erkannt. Gefahr gebannt? Die Leute wollen Heutzutage ihre Zeit verschweden. Was...

Insider 15. Okt 2003

@JTR: Wenn Du wüsstest wie der Editor bzw. die Engine von Crytek gecodet sind, käme dir...

luchsie 15. Okt 2003

Womit Leute alles ihre kostbare Lebenszeit verschwenden! Es gibt derzeit wichtigere...

JTR 15. Okt 2003

Man soviel Einfältigkeit da kommt mir das kotzen. Da gibt es eine "neue" Engine...

scb 15. Okt 2003

Viel interessanter wäre das doch für die upcoming-HL2-Engine.. Die ist meiner Meinung...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
    Macbook Pro 16 Zoll im Test
    Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

    Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
    2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
    3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

      •  /